Avatar

<"Einen Film 1984 hat es nie gegeben!"> (Freie Themen)

BBouvier @, Donnerstag, 29.06.2023, 18:26 vor 152 Tagen (1134 Aufrufe)

Hallo!

Ein Kommentar zu dieser ausgemalten Zukunft:
"This is exactly the future the Davos crowd envisions for everyone in the world except themselves."

(Dieses ist genau die Zukunft, die das Davoser Pack für Jeden weltweit anstrebt - sie selbst ausgenommen.)

Ein weiterer:
"The movie 1984 never existed" - line was pure genius!"

(Der Vermerk: - "Einen Film 1984 hat es nie gegeben" - war ein wahrer Geniestreich!

=>
https://www.youtube.com/watch?v=vWkepoLUZfs

Grüße!
BB ...... auch :hamper: <= Hugo Hamper ist der Film unters Fell gegangen ...

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

ermutigend!

detlef, Donnerstag, 29.06.2023, 19:15 vor 152 Tagen @ BBouvier (701 Aufrufe)

ermutigend!
soo schoen wird fuer uns gesorgt werden.
nur schade, dass ich schon zu alt bin, um das lange genug geniessen zu koennen.

zu koennen? oder zu duerfen?

diese herrlichen zukunftsaussichten duerften wohl nur sehr voruebergehend sein.
warum? - nun, diese leute sind zwar irre, aber nicht dumm.
warum sollten die fuer 8 milliarden menschen aufbewahrungskaefige bauen, wenn diese menschen ihnen keinen gewinn bringen?

die werden weltweit hoechstens fuer 1% also rund 80 mio sowas als durchgangslager bauen. zwecks vereinfachter entfernung aus der gesellschaft.
als uebergangs aufenthalt.
von dort kann man die menschen dann problemlos in die nahrungskette einplanen.
(fuer die aelteren leser: nach dem "soylent green" prinzip)
damit es neben veganen mehlwuermern auch noch proteingeladene wuermer fuer's menu gibt.

graus,d

ps: wenn ich jetzt erst zwanzig waere, wuerde ich entweder software ingeneur oder wachmann lernen. die zwei berufe, die noch am laengsten gebraucht werden.

Filmchen sind wie Prophezeiungen Schlaglichter in "Zeitqualitäten".......

rauhnacht, Donnerstag, 29.06.2023, 22:10 vor 152 Tagen @ BBouvier (743 Aufrufe)

Hallo B.B und Hugo,


Ein Kommentar zu dieser ausgemalten Zukunft:
"This is exactly the future the Davos crowd envisions for everyone in the world except themselves."

(Dieses ist genau die Zukunft, die das Davoser Pack für Jeden weltweit anstrebt - sie selbst ausgenommen.)

Ein weiterer:
"The movie 1984 never existed" - line was pure genius!"

(Der Vermerk: - "Einen Film 1984 hat es nie gegeben" - war ein wahrer Geniestreich!

=>
https://www.youtube.com/watch?v=vWkepoLUZfs

Grüße!
BB ...... auch :hamper: <= Hugo Hamper ist der Film unters Fell gegangen ...

Ihr seid ja Monate hinter der Zeit, verirrt Euch bloß nicht im Raum-Zeitgefüge.

Vor Wochen hab ich das Filmchen geguckt - (aber)-witzig gemacht.

Zum Vermerk in hiesige Dimensionen: 1984 war in der DDR verboten, derzeiten darf und kriegt man den Film Buch in hiesigen Landen noch. Dauert ja auch noch ein bisschen, bis sich rumspricht, was man so gemäß "1984" nicht sprechen, gucken und denken darf.......

Was aber seit spätestens Ukrainelevel nicht oder nur schwer zu bekommen, zu hören oder zu sehen ist, ist Atomkriegsgrusel!
Z.B. "Miracle Mind"- ziemlich gut gemachter Film- vor unzähligen Jahren im Fernsehen gesehen, aber selbst der Hollywoodschlager "The day after" - oho nein. Sagt vermutlich die Schwester von Hugo.
Während der Markt von Zombie und Pandemiefilmchen überquillt.

Wie immer der Zeit voraus grüßend,

Rauhnacht

natürlich auch an :hamper:

P.S. Filmchen zu Opferungen so allgemein, in Religio- je nach dem halt und Vermatschung in Politik und Weltgeschehen sind ohnehin stets noch viel stärker der jeweiligen Propaganda unterworfen. weswegen eben die - je nachdem halt- malt gut oder böse sind.

Was Vermerk an Taurec die Richtung eröffnet zur Unterscheidung "antichristlich" und/oder "endzeitlich". Oh je. Und da Klabauter noch keinen Test erfunden haben, dürfen wir noch denken.

Falscher Filmtitel

WernerH, Freitag, 30.06.2023, 11:53 vor 152 Tagen @ rauhnacht (761 Aufrufe)

Grüß Gott,

ich glaube der Film Miracle Mile ist gemeint. Diesen kann man sich bei den einschlägigen Angeboten im Netz bestellen und/oder anschauen.

Allen einen schönen Sommer

WernerH

Richtig

rauhnacht, Freitag, 30.06.2023, 20:47 vor 151 Tagen @ WernerH (671 Aufrufe)

Hallo Werner,

Ah ein "freudscher Verschreiber" :rotfl: von mir.

Danke für Deine Berichtigung.
Zur Bestellung, ich hab den Film nicht gefunden oder nur in nicht öffnend baren Format. Würd mich interessieren.

Freundliche Grüße

Rauhnacht

Der Fall Däniken ...

NST, Dienstag, 15.08.2023, 02:55 vor 106 Tagen @ BBouvier (654 Aufrufe)
bearbeitet von NST, Dienstag, 15.08.2023, 03:17

Hallo,

danke für die Nachricht. Ich melde mich hier, weil das unverfänglicher ist.

<"Glaubwuerdig - was Erich von Daeniken geschrieben hat?">

... Daeniken und sein Wust aus lauter Luegen ...

Vor wirklich laengeren Jahren habe ich mal einen ausfuehrlichen Zeitungsartikel
(Recherche) zu den Behauptungen obigen Herren gelesen und erinnere mich
lebhaft an einen ausfuehrlichen Absatz.

[image]

Offenbar ist es mir gelungen - den Stil von Däniken zu kopieren. :lol2:

Das Buch ist übrigens hoch interessant. :lol: Hoch interessant ist, wie die Fiktion verkauft wird. Da kann man echt was lernen - offenbar ist mir das auch gelungen. Was ich in diesem Zusammenhang real für möglich halte - sind die Kernaussagen zum Buddhismus.

Klar war der Mönch des E. Däniken aus der Fraktion der Tibeter .... was ich dazu schon geschrieben hab, muss man eben auch noch wissen. Das alles im Gesamtpaket, macht meinen Beitrag erst verständlich. Ohne dieses Hintergrundwissen erweckt er einen ganz falschen Eindruck.:clap:

Ich hab den Scheiterhaufen errichtet, wollte ihn aber nicht anzünden. Wenn dir danach ist - dann zünde ihn doch an. Als Vorlage kannst du gerne meinen Beitrag in der Luft zerreissen.

Schon im Titel - von Dänikens Buch steht - Planet der Lüge - damit sagt er auch die Wahrheit, der Rest konstruiert der Leser mit Hilfe seiner eigenen Phantasien und Erwartungen zusammen. Dafür kann der Däniken auch nichts. Ist exakt so wie mit dem Sozialklimbim. Wer sich gerne davon abhängig macht, der wird es tun, andere werden das zu ihrem Vorteil nützen. Däniken hat damit sein Leben finanziert - sehr clever - ich musste dafür arbeiten. :mauer:
In diesem Buch steht das alles schwarz auf weiss, allerdings nur zwischen den Zeilen.
Gruss

da - DA!

detlef, Dienstag, 15.08.2023, 04:25 vor 106 Tagen @ NST (492 Aufrufe)

moin,

Danke!
ich hab mich ja schon lange gefragt, was "dadaismus" sein koennte.
aber ich glaube, jetzt komme ich der sache schon naeher.

oder kommt das vom klimawandel?

gruss,d

Von Däniken ist kein Fliegengewichtler

Baldur, Dienstag, 15.08.2023, 04:39 vor 106 Tagen @ NST (648 Aufrufe)

Hallo,

Ich war mal auf einem seiner Vorträge zu Gast in Zürich.

Seine Argumentation ist gut fundiert, durch viele Indizien und Funde untermauert.

Er stellt nur die Zusammenhänge her, und das tut er brilliant. Die Veranstaltung war Spitzenklasse.

Damit gehe ich zwar nicht auf das genannte Buch ein, dessen Inhalt ich immerhin oberflächlig kenne, und das für mich Schnittmengen mit K-Pax hat, aber möchte unterstreichen, dass seine Sicht der Dinge grundsätzlich wirklich Gewicht hat.

Beste Grüsse vom Baldur

Drucken RSS Thema