Avatar

simple Logik nur (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Sonntag, 30.05.2010, 00:48 (vor 5073 Tagen) @ DvB (5395 Aufrufe)
bearbeitet von Moderator, Sonntag, 30.05.2010, 01:20

<"Diese Naturgesetze gelten entweder - oder sie gelten eben nicht!"?

Hallo, DvB!

Das alles hat mit "Naturgesetzen" rein nichts zu tun.
Sondern nur mit ganz platter Logik.

Beispiel:
Ein Seher sähe im vorab Jemanden beim Verlassen seines Hauses
auf einer von ihm nicht beachteten Bananenschale ausrutschen und fallen.

Berichtete er Demjenigen rechtzeitig davon, stiege der vorsichtig
über sie hinweg und stürzte nicht.
Dann hätte der Seher ihn vorher jedoch auch nicht ausrutschen
und stürzen sehen können.
Und natürlich auch nicht warnen.

Ja, ich weiss, dieses Problem schlüssig zu durchdenken,
ist nicht so ganz einfach.
Und mag Manche völlig überfordern.

Und da helfen auch längere, mit Fremdworten gespickte
weitschweifige Abhandlungen nicht, die um den Kern der Sache
herumeiern.

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen:
"Geschehnisse, die vorab gesehen werden
=>
- erreichen Denjenigen, der sie ändern könnte
* nicht
* zu spät
- werden nicht
* geglaubt
* nicht beachtet
- oder sind so undeutlich, dass ihr Inhalt
erst im nachhinein verstanden werden kann"

<"Die Verhinderung aus Deine These 2
wird niemals eintreten können, wenn Deine These 1 stimmt."?

Völlig richtig.
Gesehenes Geschehen wird eintreffen.
(mal abgesehen von ganz seltenen persönlichen Fällen,
die man vielleicht besser als ''Warnung'' bezeichnen sollte)

Und genau deswegen wird und kann die Seherschau auch nicht
Denjenigen erreichen, der das Geschehen abwenden könnte.
(siehe oben)

Was ich die ganze Zeit bereits versuche, hier zu erklären.

Ganz offenbar hast Du den Konjuktiv bei mir übersehen:
"Veröffentlichte er es jedoch vorab im Klartext, dann träte
es wegen anderer Entscheidungen aber gar nicht erst ein."

Offenbar hast Du also bereits Teile dessen begriffen,
was ich versuche, hier seit Tagen zu erklären:
Hier läge ein Widerspruch in sich vor, verhielte es sich denn so.

Ergo scheidet diese Möglichkeit aus
(wie ich die ganze Zeit bereits wiederholt sage)
und die Information kann nicht Jemanden erreichen,
der das Geschehen verhindern könnte.

Weswegen Nostradamus zwecks Werkschutzes
seine Schauungen so verschleiert hat, dass man die Verse
erst nach deren Eintreffen zuordnen kann.

Andernfalls wären seine Schauungen sogleich "verschütt" gegangen
und Niemand wüsste von ihnen.

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: