Parravicini - Der "starke Gelbe" (Schauungen & Prophezeiungen)

Asgard, Ulm, Donnerstag, 28.03.2013, 10:58 vor 4069 Tagen (5341 Aufrufe)

Guten Morgen,

folgendes Zitat von Parravicini stammt aus dem Buch "Wer plant den Dritten Weltkrieg?" von Leo H. DeGard:

„Veränderungen in der Welt 2002. Das ausweglose Atomzeitalter kommt und am Ende wird es explodieren. Die derzeitige Haltung der Nationen, wenn sie vom Frieden reden ist nicht wahrhaftig. Sie verdienen am eigens angezettelten Krieg. Sie schüchtern mit dem blauen Pilz ein und glauben, dass sie nie Gebrauch davon machen werden, aber der starke Gelbe wird sagen: Es geht! Und in ihrer Verwirrung ...wird es gehen! Dann, das Ende aller Enden. Der Anfang der Anfänge. Licht“

Aufgrund der atomaren Fähigkeiten und Drohungen Nordkoreas, aber auch der USA, die man seit einiger Zeit vernehmen kann und die momentan ihren Höhepunkt erreichen, erscheinen mir diese Aussagen sehr interessant. Parravicini sagt hier, dass nicht nur mit Atomwaffen gedroht wird (wie im Kalten Krieg, aber auch später), sondern es tatsächlich auch einen A-Waffen-Einsatz geben wird. Das Ausmaß ist natürlich unklar - anfangen wird demnach aber ein "starker Gelber".

Dazu jedoch einige Einschränkungen:

  • Die Jahrezahl ist falsch, worauf auch weiter unten im Forum schon hingewiesen wurde.
  • Der "starke Gelbe": Gelb muss sich natürlich nicht zwangsläufig auf Asiaten beziehen - und sollte es sich darauf beziehen, dann würde man eher an China denken, das doch deutlich eher einem "starken Gelben" als Nordkorea entspricht. Ein Nuklearangriff Nordkoreas wäre bei den momentanen Fähigkeiten der USA wohl reiner Selbstmord.


Fragen an Guerrero: Du kennst Dich ja sehr gut mit Parravicini aus. Sind Dir diese Aussagen bekannt? Das scheint mir recht viel Text. Hat DeGard hier mehrere Aussagen zusammengelegt? Gibt es zu den Texten Dibujos?
Auch interessant: Kann man sagen wofür Parravicini generell das Wort "gelb" benutzt?

Viele Grüße
Asgard

Avatar

Welche Quelle?

Taurec ⌂, München, Donnerstag, 28.03.2013, 11:17 vor 4069 Tagen @ Asgard (4475 Aufrufe)

Hallo!

„Veränderungen in der Welt 2002. Das ausweglose Atomzeitalter kommt und am Ende wird es explodieren. Die derzeitige Haltung der Nationen, wenn sie vom Frieden reden ist nicht wahrhaftig. Sie verdienen am eigens angezettelten Krieg. Sie schüchtern mit dem blauen Pilz ein und glauben, dass sie nie Gebrauch davon machen werden, aber der starke Gelbe wird sagen: Es geht! Und in ihrer Verwirrung ...wird es gehen! Dann, das Ende aller Enden. Der Anfang der Anfänge. Licht“

Das scheint mir recht viel Text. Hat DeGard hier mehrere Aussagen zusammengelegt?

Welche Quelle nennt DeGard für das Zitat? (Erkennbar an der kleinen Zahl hinter dem Zitat. => Hinterblättern!)

DeGard nennt immer Seitenzahlen. Das Zitat scheint ein zusammenhängendes, kein zusammengelegtes zu sein. Sollte im Quellenverzeichnis nur eine Seite genannt sein, so wäre der Text in der Vorlage schon so vorhanden gewesen (wovon eigentlich auszugehen ist).
Dann ist die Frage: Zitiert DeGard aus einem Buch von Parravicini oder einem Buch über Parravicini. In erstem Falle stammte der Text tatsächlich so von ihm, in zweitem Falle wäre möglich, daß der zitierte Autor mehrere Parraviciniaussagen zusammengefaßt hat.

Habe nur eben keine Lust, DeGards Buch auf Suche nach dem Parravincinizitat durchzublättern. :-D

Gruß
Taruec

--
„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

DeGards Buch

Asgard, Ulm, Donnerstag, 28.03.2013, 12:33 vor 4069 Tagen @ Taurec (4483 Aufrufe)

Ich habe das Buch momentan nicht hier, kann es aber am Wochenende nachschauen.
Falls jemand schneller ist: Die Zitate zum Jahr 2002 hatte ich damals für ein anderes Forum mal rausgeschrieben. Wenn meine Erinnerung mich nicht trübt, dann war es sehr weit am Schluss des Buches. Evtl. war da sogar eine kurzer Unterabschnitt nur zu Parravicini.

Avatar

Verschiedene Quellen

Taurec ⌂, München, Donnerstag, 28.03.2013, 13:46 vor 4069 Tagen @ Asgard (4752 Aufrufe)

Hallo!

Hab selbst nachgeschaut.

Wenn meine Erinnerung mich nicht trübt, dann war es sehr weit am Schluss des Buches.

Hast recht. Das Zitat war in einem der letzten Kapitel, mit dem Namen "Weltkrieg 2002/2003?" und im Anhang zu Parravicini.

DeGard nennt dazu keine spezielle Quelle. Im Quellenverzeichnis wird die Passage nicht explizit zugeordnet.
Statt dessen nennt er drei Quellen am Stück:

"Parracicini: Neves, Carlos de Souza, >>Até 2000 ... profecias comparadas<<, Rio de Janeiro 1976;
Sueiro, Victor, >>Ano 2000 - Las profecias<<, Argentina, 1995;
Parravicini, Benjamin Solari, >>El testamento profetico de Benjamin Solari Parravicini<<, Argentina, 1988."

"Licht." steht bei mir nicht, dafür ein weiterer Absatz:
"Nach den drei Kriegen wird ein großer Teil der Welt von den Explosionen vernichtet sein. Drei Viertel werden im Chaos versinken, aber ein Viertel wird beschützt und wird die vierte Dimension erkennen."

Diese Aussage steht jedoch in gewissem Widerspruch zu den europäischen Schauungen, denen zufolge es keinen Atomkrieg geben wird.
Das schließt freilich nicht aus, daß es in China, Amerika und Rußland zum Einsatz von Atomwaffen kommen könnte, wovon bei uns gar nichts bemerkt worden wäre.

Im Parravicinianhang heißt es, die Aussage stamme von 1968. DeGard spekuliert, ob mit dem beschützten Viertel Südamerika gemeint sei.

Die "vierte Dimension" stößt etwas auf. Hat sich Parravicini von zeitgenössischen Neu-Zeit-Esoterikern den Kopf verdrehen lassen? "Vierte" oder "fünfte Dimension" sind ja bloße, substanziiert klingen wollende Hohlfloskeln.

Im Anhang sind weitere Aussagen Parravicinis zitiert, die darauf hindeuten, daß er um 2002 herum mit einer globalen Umwälzung rechnete.

DeGard ging davon aus, daß mit den "gelben" die Chinesen gemeint seien. Weitere Aussagen Parravicinis im Anhang stützen das:
"Die Überraschung, die im gelben Volk verborgen liegt, wird vernichtet sein."
"Im chinesischen Drachen liegen Überraschungen verborgen."
Rußland gegen China."
"Geheime Waffen warten auf die Stunde des Befehls: Invasion."

Zudem weist DeGard darauf hin, daß Parravicini in der Vergangenheit mit seinen Aussagen nahezu sensationell richtig lag. Mit der Datierung der Ereignisse ins Jahr 2002 lag er aber komplett falsch.
Stimme Parravicinis Datierungen vielleicht nur für Ereignisse, die zu seiner Lebzeiten stattfanden (gestorben 1974)? Das wäre allerdings verdächtig.

Gruß
Taurec

--
„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

hhmm

Liv, Donnerstag, 28.03.2013, 14:58 vor 4069 Tagen @ Taurec (4314 Aufrufe)

Hallo Taurec,

"Licht." steht bei mir nicht, dafür ein weiterer Absatz:
"Nach den drei Kriegen wird ein großer Teil der Welt von den Explosionen vernichtet sein. Drei Viertel werden im Chaos versinken, aber ein Viertel wird beschützt und wird die vierte Dimension erkennen."

Diese Aussage steht jedoch in gewissem Widerspruch zu den europäischen Schauungen, denen zufolge es keinen Atomkrieg geben wird.

Wie kommst du von Explosionen auf Atomkrieg? Auch der Waldviertler hat von Explosionen gesprochen, die er als Zündung von A-Waffen bezeichnete. Wenn wir uns ganz streng an die Texte halten, haben wir recht heftige Explosionen, hingegen weiss niemand mit Bestimmtheit, was das für Explosionen sind. Ergo rumst und poltert es recht heftig.


Die "vierte Dimension" stößt etwas auf. Hat sich Parravicini von zeitgenössischen Neu-Zeit-Esoterikern den Kopf verdrehen lassen? "Vierte" oder "fünfte Dimension" sind ja bloße, substanziiert klingen wollende Hohlfloskeln.

Hhmm, naja, bei der Bezeichnung hast recht, ist auch recht schwierig, das Ganze irgendwie zu benennen. Die Arena in Leipzig mit 12.000 Plaetzen war ausverkauft. Recht viele verdrehte Köpfe, oder nicht? Es ging um Identitaet, es ging um Souveraenitaet, es ging um Verantwortung. Sind das mal abgesehen vom Klang alles Hohlfloskeln?

Bissel vom Thema abgekommen, aber das ist mir grad mal aufgestossen. :-)

Datierung 2002

Fthagua, Samstag, 30.03.2013, 19:13 vor 4067 Tagen @ Taurec (4310 Aufrufe)

Hallo zusammen,

ich habe den Eindruck, dass in allen Interpretationen des Benjamín Solari Parravicini Vers, mehrere Informationen miteinander in zeitlichen Zusammenhang gesetzt werden, die aber gar nicht zusammen gehören.

Der original Vers lautet wohl:

"Viraje del mundo hacia un 2002. Llega la atómica sin solución y estallará al fin. No es verdad la actual actitud de las naciones al decir y hablar de paz. Ellos comercian con la guerra organizada. Ellas atemorizan con el hongo azul, creyendo que jamás se llegará a las manos pero el recio amarillo dirá: ¡va! y en ofuscación ¡irá! después final de finales. Principio de principios. Luz." (1960)

Quelle: es.wikipedia.org

Die Übersetzung von Leo H. DeGard:

"Veränderungen in der Welt 2002. Das ausweglose Atomzeitalter kommt und am Ende wird es explodieren. Die derzeitige Haltung der Nationen, wenn sie vom Frieden reden ist nicht wahrhaftig. Sie verdienen am eigens angezettelten Krieg. Sie schüchtern mit dem blauen Pilz ein und glauben, dass sie nie Gebrauch davon machen werden, aber der starke Gelbe wird sagen: Es geht! Und in ihrer Verwirrung ...wird es gehen! Dann, das Ende aller Enden. Der Anfang der Anfänge. Licht"


Wenn den die Übersetzung von Leo H. DeGard, den korrekten Sinninhalt wieder gibt, was ich nicht beurteilen kann, da ich Spanisch nicht erlernt habe, dann ergibt sich nach deutscher Lesart kein direkter zeitlicher Zusammenhang zwischen dem Jahr 2002 und einem Ausbruch eines Atomkriegs in diesem Jahr. Meiner Meinung nach wird hier ein indirekter Zusammenhang suggeriert, nämlich dass die Ereignisse im Jahr 2002 als Auslöser einer Ereigniskette zu sehen sind, die im Einsatz einer Atombombe durch den "starken Gelben" münden. Der Zeitpunkt wird aber nicht benannt.

Meine Interpretation des Versinhalts nach DeGard ist folgender:

Veränderungen in der Welt 2002 - bezieht sich auf die umwälzenden weltpolitischen Veränderungen nach 9/11 im Jahr 2001. Und die gab es, was BSP wieder extrem Treffsicher macht. Insbesondere hat sich das Klima zwischen Nordkorea und den USA extrem abgekühlt.

Im Oktober 2001 bezeichnete US-Präsident George W. Bush Kim Jong-Il als „Pygmäen“ und äußerte die Absicht zum Sturz des Staatschefs. In Bushs Rede zur Lage der Nation im Januar 2002 landete Nordkorea auf der Liste der „Schurkenstaaten“, der „Achse des Bösen“. Offiziell betont die amerikanische Regierung jedoch bis heute, dass sie keine Absicht habe, gegen Nordkorea militärisch vorzugehen.

Im Oktober 2002 beschuldigten die USA aufgrund von Geheimdienstberichten Nordkorea, weiterhin an einem Atomwaffenprogramm zu arbeiten und dadurch die Vereinbarungen des Genfer Rahmenabkommens zu verletzen. Die nordkoreanische Regierung äußerte sich nicht direkt zu den Vorwürfen, ließ aber verlauten, dass sie aufgrund der „amerikanischen Aggression“ prinzipiell berechtigt sei, ein solches Programm zu verfolgen. Als Konsequenz stellten die USA im Dezember die Öllieferungen an Nordkorea ein. Daraufhin erklärte Nordkorea am 10. Januar 2003 seinen Austritt aus dem Atomwaffensperrvertrag. Im Mai desselben Jahres erklärte es das Abkommen mit Südkorea über eine atomwaffenfreie Koreanische Halbinsel für nichtig. Die Angaben der US-Geheimdienste 2002 zu den angeblichen Fähigkeiten der Volksrepublik, große Mengen hochangereichertes Uran herstellen zu können, erwiesen sich als Teil einer Desinformationskampagne und weit überzogen, wie man im Februar 2007 einräumen musste.
Quelle:de.wikipedia.org

Das ausweglose Atomzeitalter kommt und am Ende wird es explodieren. - bezieht sich auf die immer stärkeren Anstrengungen Nordkoreas eine Atombombe zu bauen. Evtl. auch auf die "vermeindlichen" Ambitionen Irans. Ein letztendlicher Beweis, für eine Fortführung des iranischen Atomprogramm, ist der Öffentlichkeit noch nicht präsentiert worden. Einer oder beide Konflikte enden in einer gewalttätigen, explosiven Auseinandersetzung.

Die derzeitige Haltung der Nationen, wenn sie vom Frieden reden ist nicht wahrhaftig. Sie verdienen am eigens angezettelten Krieg. - bezieht sich auf Kriege, die auf Grund falscher Beweise/Vermutungen "angezettelt" worden/werden, um wirtschaftliche Interessen zu wahren.

Sie schüchtern mit dem blauen Pilz ein und glauben, dass sie nie Gebrauch davon machen werden, aber der starke Gelbe wird sagen: Es geht! Und in ihrer Verwirrung ...wird es gehen! Dann, das Ende aller Enden. Der Anfang der Anfänge. Licht - hier wird meiner Meinung nach, nun ein asiatischer Führer beschrieben, der und/oder dessen Führungsstab "verwirrt" ist. Ich tippe hier momentan auf Nordkorea.

Gruß
Fthagua

Avatar

Weitere Aussagen Parravicinis zu 2002

Taurec ⌂, München, Samstag, 30.03.2013, 19:50 vor 4067 Tagen @ Fthagua (4261 Aufrufe)

Hallo!

Ich hab mal schnell zwei Stellen aus DeGards Buch ("Wer plant den 3. Weltkrieg?", S. 175 + 176) eingescannt.

Darin sind noch weitere Aussagen zu 2002, die darauf hinweisen, daß Parravicini ein größeres punktuelles Ereignis, bzw. den "Beginn des dritten Krieges" und offenbar auch dessen Ende ("Beginn des Zeitalters der Liebe") 2002 erwartete:

[image]
[image]

=>
Es scheint sich tatsächlich um eine der gängigen Fehldatierungen der Weltenwende zu handeln.

Gruß
Taurec

--
„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

2002 Fehldeutung - ich stimme zu

Fthagua, Sonntag, 31.03.2013, 00:36 vor 4067 Tagen @ Taurec (4146 Aufrufe)

Hallo Taurec,

danke fürs scannen. Ich stimme Dir zu; in dem größeren Kontext der anderen Parravicini Verse wird klar, dass BSP für 2002 eine Fehldeutung gemacht hat.

Ich werde mir wohl demnächst mal "Wer plant den 3. Weltkrieg?" zulegen.

Das bringt mich auf eine Frage. Gibt es hier einen Thread zum Thema "empfehlenswerte Lektüre", oder so ähnlich? Ich selbst beschäftige mich mit dem Thema Weltenwende seit etwa zwei Jahren, und seit etwa einem Jahr immer intensiver auch mit dazu passenden Prophezeiungen. Bislang habe ich alle Infos dazu aus dem Netz gezogen. Sei es über englisch- oder deutschsprachige Websites, oder seit neusten über Onlinearchive und Universitätsbibliotheken die Bücher aus diversen Jahrhunderten, als PDF gescannt, ins Netz stellen. Und gerade bei BSP sieht die Ausbeute an englisch- oder deutschsprachige Websites sehr mau aus. Auch dazu hätte ich gerne Tipps.

Gruß
Fthagua

Avatar

Quellen, Texte und Lektüre

BBouvier @, Sonntag, 31.03.2013, 03:48 vor 4067 Tagen @ Fthagua (4255 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Sonntag, 31.03.2013, 04:16

Hallo, Fthagua!

Nach mehreren Jahren intensiver Recherche und Auswertung
ist Taurec soeben dabei, eine kritische und umfassende Quellensammlung
- ein Wälzer von etwas über 1.000 Seiten -
fertig zu stellen.
Als gebundener Vorabdruck existiert dieses Buch bereits
in zwei Exemplaren und geht in wenigen Wochen beim Verlag in Druck.

Alles andere ist im Vergleiche dazu Stückwerk.

Als Zwischenlösung jedoch kann ich Dir sehr
Karl von Lichtenfels: "Lexikon der Prophezeiungen"
- 400 Seiten, aus 2000 - empfehlen...eigentlich kein "Lexikon",
sondern eine breite und gründliche Analyse, gestützt auf die
mit abgedruckten, jeweiligen Texte.
Lichtenfels hat sehr integer und durchaus umfassend
recherchiert ... meiner Meinung nach, neben Professor Tollmanns:
"Das Weltenjahr geht zur Neige" - 500 Seiten, 1998 -
bis dato die (!) Fachlekture schlechthin.

Diese beiden Bücher sollte der Interessierte besitzen.

Grüße!
BB

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

Taurecs Buch

Alex, Sonntag, 31.03.2013, 09:42 vor 4066 Tagen @ BBouvier (4291 Aufrufe)

Hallo Taurec,

wann kommt denn Dein Buch voraussichtlich auf den Markt,
und wieviel wird es kosten?

Danke Dir und Frohe Ostern.

Gruss,
Alex

--
Neue Männer braucht das Land!!

Schritt Nr. 14: "Die Erschaffung einer versklavenden (unsinnigen / bewusst irreführenden) Philosophie innerhalb einer Feindesnation." ----Psychopolitik (Kapitel 1)

Avatar

Die Quellensammlung

Taurec ⌂, München, Sonntag, 31.03.2013, 14:05 vor 4066 Tagen @ Alex (4426 Aufrufe)

Hallo!

wann kommt denn Dein Buch voraussichtlich auf den Markt,

Das hängt wohl davon ab, wie lange der Verlag für seinen Teil der Arbeit braucht. Womöglich bis Ende dieses Jahres? (Angabe ohne Gewähr!!!)

und wieviel wird es kosten?

Dazu kann ich im Augenblick leider noch keine Angaben machen. Wenn ich es kann, werde ich es hier bekanntgeben.

Um ein ungefähres Bild zu ermöglichen, habe ich hier eine List des Inhalts der Quellensammlung hochgeladen:

Inhalt der Quellensammlung (Das fertige Buch wird jedoch anders heißen.)

Namen in Anführungszeichen sind Spitznamen. Die meisten derer sind Forumspseudonyme.

Die Kapitel bestehen in der Regel aus einem Vollzitat und einer von mir geschriebenen Einführung. Die Fälschungen am Ende sind im Vergleich dazu in etwas umfangreicheren Aufsätzen abgehandelt.

Gruß
Taurec

--
„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

Wow!

Wintermond, Montag, 01.04.2013, 00:16 vor 4066 Tagen @ Taurec (4271 Aufrufe)

Da sieht man, wie weit ich hinter Echtzeit zurück bin. Darf immer nur lesen was schon vor vielen Monaten archiviert wurde. Belächelter Zaungast der Realität.

Wieviele aus dem betäubten Volk das Buch kaufen werden, bleibt abzuwarten. Konkurrenzlos ist das Werk auf jeden Fall.

Mit bewundernden Grüßen
Wintermond

Edgar Cayce

Alex, Montag, 01.04.2013, 12:02 vor 4065 Tagen @ Taurec (4289 Aufrufe)

Danke Dir, Taurec

wie ich sehe hast Du Edgar Cayce gar nicht berücksichtigt.
Ist das richtig?
Wenn ja, warum?

Gruss,
Alex

--
Neue Männer braucht das Land!!

Schritt Nr. 14: "Die Erschaffung einer versklavenden (unsinnigen / bewusst irreführenden) Philosophie innerhalb einer Feindesnation." ----Psychopolitik (Kapitel 1)

Avatar

Zu Cayce

Taurec ⌂, München, Dienstag, 02.04.2013, 12:47 vor 4064 Tagen @ Alex (4289 Aufrufe)

Hallo!

Ohne Caceys Leistungen auf anderen Gebieten schmälern zu wollen scheinen Schauungen zum Weltgeschehen nicht sein Hauptgebiet und wohl auch nicht seine Stärke gewesen zu sein.

1. Hat er nicht wirklich gesehen, sondern in selbstinduzierter (!) Trance Aussagen gemacht, an die er sich selbst später nicht mehr erinnern konnte. Es sind keine wirklichen Schauungen, sondern das Anzapfen irgendeiner geistigen Quelle, bzw. das Dienen für fremde Geister als Sprachrohr. Wenn jemand so häufig wie Cayce Kontakte bekommt, so ist wahrscheinlich, daß es sich um eine "erdnahe" Quelle im Jenseits handelt, die durch allerhand Ängste, Erwartungen und Wünsche der Geister im Dies- und Jenseits verunreinigt ist. Das heißt nicht, daß Cayce nicht prinzipiell richtiges über künftige Erdveränderungen erfahren haben könnte. Jedoch scheint mir eine Bewertung, was davon tatsächlich brauchbar ist, was nicht, schwierig bis unmöglich zu sein, weil wir zu wenige Quellen über außerhalb Europas liegende Gebiete haben, um einen fundierten Maßstab zu haben an dem sich die Aussagen messen ließen. Die Unsicherheiten sind mir persönlich also zu groß. Dieses Urteil beziehe ich nur auf die Aussagen zur Zukunft! Was er beispielsweise über Gesundheitsthemen sagte, mag gänzlich anderen Ursprungs sein und wegen des Bezugs zu Gegenwärtigem eine höhere Trefferquote haben.

2. Fehlt ihm offenbar chronologisch ein roter Faden, wie Ulrich bemerkte. Mir scheint das darauf hinzudeuten, daß er ähnlich Lorber zu verschiedenen Quellen (bzw. Geistern) Kontakt hatte, die ihm unterschiedliche Dinge mitteilten, ihrer jeweiligen persönliche Auffassung gemäß und natürlich von unterschiedlicher Güte.

Irgendwo muß ich eben eine Grenze ziehen zwischen dem, was ich noch in die Sammlung aufnehmen will und was für mich zu unwägbar oder unergiebig ist. Diese Entscheidungen sind freilich subjektiv und angreifbar.

Ich habe auch anderes nicht aufgenommen, z. B. Marienerscheinungen (mit Ausnahme von Garabandal), weil mir dieses Phänomen ähnlich unwägbar erscheint wie Cayces Zukunftsreadings. Das hat mich jedoch nicht abgehalten, z. B. Jahenny und Lueken aufzunehmen.

Gruß
Taurec

--
„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“

Vollständigkeit

Alex, Mittwoch, 03.04.2013, 18:14 vor 4063 Tagen @ Taurec (4135 Aufrufe)

Hallo Taurec,

klar, da hast Du schon recht.

Ich hätte Cayce einfach der Vollständigkeit halber mit eingeschlossen.
Auf jeden Fall.

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast Du ja allen Schauungen ein Vorwort beigefügt. Da hätte sich das nötige ja erklären können.
Hochinteressant sind jedenfalls jene Cayce Aussagen zu den Erdveränderungen und dem kommenden Monarchen in Deutschland

Das jedenfalls ist meine ganz persönliche Meinung.

Gruss,
Alex

--
Neue Männer braucht das Land!!

Schritt Nr. 14: "Die Erschaffung einer versklavenden (unsinnigen / bewusst irreführenden) Philosophie innerhalb einer Feindesnation." ----Psychopolitik (Kapitel 1)

Wen kümmert's was es kostet....

Wintermond, Sonntag, 31.03.2013, 23:46 vor 4066 Tagen @ Alex (4195 Aufrufe)

....es wird ein Maßstab in Sachen Schauungs-Literatur.

Entweder du hast das Buch oder du gehörst zu den Vollkoffern (österreichisch für Ahnungslose Tölpel) die ewig draussen vor der Tür zum Club stehen. :cool:

PS: Taurec - bleib entspannt und betrachte dies nicht als belastende Erwartungs-Haltung. Du legst schon jetzt so hohe Maßstäbe an Dein Geschriebenes, dass manch gar ausgiebig veröffentlichter Schauungs-Autor um Lichtjahre hinter Dir zurückbleibt.

Anders gesagt - besser wird's nicht. Auf diesem Niveau ist keine Konkurrenz zu erwarten. Mach einfach weiter und bring's irgendwann zu einem Abschluss.

Mit bewundernden Grüßen
Wintermond

Geplapper

Alex, Montag, 01.04.2013, 12:10 vor 4065 Tagen @ Wintermond (4180 Aufrufe)
bearbeitet von Alex, Montag, 01.04.2013, 12:18

Hallo Wintermond,

das hört sich nach d******n Werbegeplapper an, welches Taurec sicher so nicht stehen lassen würde,
(oder billiges Popokriechen - igitt-igitt)

Wahres Lob oder Kritik kann nur nach Publikation des Buches entstehen.

(solltest DU das Buch natürlich kennen, lieber Windermond, dann sei das obige zurückgenommen).

GRuss,
Alex

--
Neue Männer braucht das Land!!

Schritt Nr. 14: "Die Erschaffung einer versklavenden (unsinnigen / bewusst irreführenden) Philosophie innerhalb einer Feindesnation." ----Psychopolitik (Kapitel 1)

estallar

throne, Montag, 01.04.2013, 21:09 vor 4065 Tagen @ Fthagua (4054 Aufrufe)


"Viraje del mundo hacia un 2002. Llega la atómica sin solución y estallará al fin. No es verdad la actual actitud de las naciones al decir y hablar de paz. Ellos comercian con la guerra organizada. Ellas atemorizan con el hongo azul, creyendo que jamás se llegará a las manos pero el recio amarillo dirá: ¡va! y en ofuscación ¡irá! después final de finales. Principio de principios. Luz." (1960)

Hallo,
ich lebe in Zentralamerika und spreche halbwegs gut Spanisch. Das Verb estallar würde ich nicht mit explodieren übersetzen, ein Spanier wahrscheinlich auch nicht. Dafür gibt es, wer hätte das gedacht, das Verb explosionar. Viel eher ist hier wohl auseinanderfallen, zerfallen, zerbersten, zerbröseln, platzen gemeint. Wie Seifenblasen oder ein fallengelassenes bröckeliges Stück Erde oder oder. Also jedenfalls ein kalter Prozess und nix mit Feuer und Explosionen.
Da aber Deutsch meine Muttersprache ist, kann ich mich auch irren.
Ich werde dazu mal einen Freund, Muttersprachler, der hervorragend Deutsch spricht konsultieren.

Gruß, throne

Aus aktuellem Anlass...

Fthagua, Donnerstag, 28.03.2013, 12:01 vor 4069 Tagen @ Asgard (4585 Aufrufe)

Hallo Asgard,

aus aktuellem Anlass hier nochmal ein etwas älterer Post von mir:

"Phase 1 des Kill Shots, wie von Major Ed Dames beschrieben?

Fthagua @, Freitag, 08. März 2013, 23:27 (vor 19 Tagen) @ Bandhu

Hallo Bandhu,

Dein Gesicht und die momentanen politischen Entwicklungen in Nord- und Südkorea erinnern mich an die Kill Shot Vorhersagen, des wohl bekanntesten Remoteviewers Major Ed Dames. Laut Dames erwartet uns, in nicht allzu ferner Zukunft, eine Satelliten und Elektronik vernichtende Sonneneruption, der Kill Shot. Zwei Ereignise kündigen diesen an.

Phase 1: Oberirdische Atombombenexplosion auf der koreanischen Halbinsel.

Phase 2: Ein Shuttle ähnlicher Raumtransporter (X-37B, Dragon etc.) wird durch einen Meteoritenschauer zum Wiedereintritt in die Atmosphäre gezwungen.

Phase 3: Kill Shot

Gruß Fthagua"

Sowie ein Link auf einen aktuellen englischsprachigen Beitrag meines Lieblings-Erdveränderungs-Blogs theextinctionprotocol.wordpress.com:

2013/03/28/north-korea-cuts-off-last-communication-with-south-a-simmering-nuclear-war-is-now-underway/

Gruß
Fthagua

Los Amarillos - weitere Texte

Asgard, Ulm, Donnerstag, 28.03.2013, 13:11 vor 4069 Tagen @ Asgard (4939 Aufrufe)

Ich habe im Internet folgende Textpassagen zur den Gelben (los amarillos) gefunden:

Hier die spanische Version:
Virajes del mundo hacia un 2002. Llega la atómica sin solución y estallara al fin. No es verdad la actual actitud de las naciones al decir y hablar de paz. Ellos comercian con la guerra organizada. Ellas atemorizan con el hongo azul, creyendo que hamos se llagara a la mano, pero el recio amarillo dirá: VA, y en ofuscación IRA. Después final de finales. Principio de principios. Luz (1960)
Quelle


Andere Textstellen mit "den Gelben" (leider fast alles auf Spanisch - das ich nur minimal verstehe)

"¡Llegará ya el principio del fin!. El hombre anulará su ser, la biología gritará que ha descubierto el hacer vidas sin el ser masculino y de esta manera con el uso de la glicerina sacada de las células, Él comenzará a fabricar seres sin heredad, más sí con vida de maneras desconocidas. Llegarán en ese tiempo las explosiones atómicas y harán la destrucción de cada ser, la radiación matará y hará nacer de madres monstruos de todas clases animal y vegetal, el mineral se disgregará. Desde el 66 el hombre nacerá con los huesos cristalizados por el estroncio, y el estroncio hará en su vida su desastre, les anulará el cerebro, les alterará el gene espermal, les matará el glóbulo rojo, aumentará la cancerología al extremo que el cáncer será general. La fuerza nucleónica dominará y los amarillos con los rusos cuestionarán lucros de poder en tal sentido. El 666 llegará ya con las manos llenas de fuerzas nucleares de rayos misteriosos invisibles y paralizadores. De microbios nuevos de centrífugos electrónicos de cometas artificiales con la..." (año 1936)
Quelle

30. Caribe. Los amarillos. Rusos. Nueva fuerza.
Corona cae. Conciliò. Nuevas normas.
El caimàn darà dentalladas y hará
destrozos. Llegan los amarillos. Los rojos se
asustarán pues temeràn ser victimas de tal
maniobra. Caeràn los satéllites ante el amarilo. (1939)

Caribik. Die Gelben. Russen. Neue Kraft (Macht).
(Die)Krone fällt. Konzil. Neue Regeln.
Der Kaiman (Alligator) wird beißen und wird
Zerstörungen anrichten. Die Gelben kommen. Die Roten
erschrecken sich, nun(na ja), sie befürchten Opfer dieses Manövers
(Handlung) zu sein. Es fallen die Satelliten (Staaten) angesichts
(vor) den Gelben.
Quelle

Amarillos. Amarillos sobre el mundo en invacion de paz. Amarillos en leccion de entendimiento. Amarillos en relaciones cientificas. Amaraillos en determinaciones obedientes y mandantes. Luego amarillos en el grito y cuando el grito sea: amarillos enseñaran al OM y en America sera y …. Sera. (1972)
Quelle

Llueve. El mar se encrespa. Será sobre el Báltico el granizo siguiendo la hora. La campana amarilla dirá YA y Egipto caerá. (1968)

El hombre amarillo sabe algo que hará saber en el instante del grande caos y perecerá. CAOS. (1968)

La sorpresa encerrada en los amarillos anonadara. Aprestas (1969)

Rusia ante China. La campana amarilla hará sonar su eslabón. Rusia el suyo la fuerza de la Fe se detendrá. (1969)

Los amarillos estudian nuevas teorías de combate para el 95. Secretas armas guardaran hasta el hora del grito: Invasión. (1937)
Quelle

Major Ed Dames zu Nuklearwaffen und Nordkorea

Georg, Donnerstag, 28.03.2013, 15:11 vor 4069 Tagen @ Asgard (4682 Aufrufe)

Major Ed Dames zu Nuklearwaffen und Nordkorea

Nordkorea - ein Vorzeichen für den sogenannten "kill shot" nach Major Ed Dames

Beitrag von: Georg am Montag, 25. März 2013 - 22:08:09 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------

Nordkorea - ein Vorzeichen für den sogenannten "kill shot" nach Major Ed Dames.


Nach Major Ed Dames soll eines der allerletzten Vorzeichen vor dem Realität werden des von ihm sogenannten kill shots
der Einsatz einer Nuklearwaffe auf der koreanischen Halbinsel sein, der von Nordkorea ausgehen soll.

hier http://www.youtube.com/watch?v=nIu1WKDvMn8&feature=fvwp&NR=1

etwa ab Minute 17.


mfG Georg


--------------------------------------------------------------------------------
Titel: Re:Nordkorea - ein Vorzeichen für den sogenannten "kill shot" nach Major Ed Dames
Beitrag von: Reinhard am Montag, 25. März 2013 - 23:06:26 Uhr
--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Georg,

wenn ich das korrekt verstanden habe, dann spricht er von folgendem Szenario:

Eine nukleare Seemine wird von der Nordkoreanern gezündet (irgendwo im Meer). Sie richtet sich gegen amerikanische U-Boote.

Auf so etwas muss man erstmal kommen!!!


all das ist uch hier zu lesen

http://das-neue-zukunftsforum.info/index.php/topic,7729.msg68838/topicseen.html#msg68838


mfG Georg

Avatar

Herr Dames zu Nuklearwaffen *seuffz*

BBouvier @, Donnerstag, 28.03.2013, 18:06 vor 4069 Tagen @ Georg (4580 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Donnerstag, 28.03.2013, 18:27

<"Major Ed Dames zu Nuklearwaffen und Nordkorea

Nordkorea - ein Vorzeichen für den sogenannten "kill shot" nach Major Ed Dames
...
all das ist uch hier zu lesen
http://das-neue-zukunftsforum.info/index.php/topic,7729.msg68838/topicseen.html#msg68838

mfG Georg">

Hallo, Georg!

1)
Kann man da überhaupt nichts lesen,
weil man dazu dort doch angemeldet sein muss!
Was Dir offenbar wieder mal völlig entgangen ist.

2)
Ist obiger dieser Herr Dames Jemand, der behauptet,
mit "remote viewing" von künftigen Ereignissen im vorab zu wissen.
Nun haben wir hier grade kürzlich doch aber nach intensiver
und längerer Recherche festgestellt, dass das völliger
Unsinn nur ist und rein eine wilde und gar nicht zutreffende Behauptung.
Was Dir offenbar ebenfalls völlig entgangen ist.

Und so fragt man sich schon, weswegen Du uns hier wieder mal
mit Deinen Narrenpossen sinnlos quälst?
Vorschlag:
Diese magst Du ja herzlich gern unreflektiert
in andere Foren abkippen.
Aber bitte, wollest doch uns damit verschonen!
Und nicht Deinen Schwachsinn von dort auch uns hier noch
völlig sinnfrei als Doppel einkopieren.

Gruß,
BB

--
- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."

NoKo?

Guerrero, Sonntag, 31.03.2013, 11:14 vor 4066 Tagen @ Asgard (4422 Aufrufe)
bearbeitet von Guerrero, Sonntag, 31.03.2013, 11:28

1960 - Virajes del Mundo hacia el 2002 - llega la atómica sin solución y estallará al fin. No es verdad la actual actitud de las naciones al decir y hablar de Paz. Ellos comercian con la guerra organizada. Ellas atemorizan con el hongo azul
creyendo que jamás se llegará a las manos, pero el recio amarillo dirá: Va, y en ofuscación, irá, después final de finales. Principio de Principios. LUZ.


Hola.

1.Wendungen (Umschwünge) in der Welt in Richtung (bis) 2002

2.Es kommt das Atomare ohne Lösung und wird am Schluss explodieren.

3.Die aktuelle Einstellung der Nationen die von Friede reden ist nicht wahr.
Sie machen Geschäfte mit dem organisierten Krieg.
Sie ängstigen (machen Angst) mit dem blauen Pilz.

4.glauben(d) dass er nie in die (falschen) Hände gelangt

5.aber der ungestüme,unbedachte Gelbe wird sagen:
auf (los), und in Verblendung (des Denkens, des Verstandes)
wird er (los)gehen.

6.Danach das Ende vom Ende.
Beginn vom Beginn. Licht. 1960

Saludo
Guerrero

Drucken RSS Thema