Avatar

Verschiedene Quellen (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂, München, Donnerstag, 28.03.2013, 13:46 (vor 4033 Tagen) @ Asgard (4683 Aufrufe)

Hallo!

Hab selbst nachgeschaut.

Wenn meine Erinnerung mich nicht trübt, dann war es sehr weit am Schluss des Buches.

Hast recht. Das Zitat war in einem der letzten Kapitel, mit dem Namen "Weltkrieg 2002/2003?" und im Anhang zu Parravicini.

DeGard nennt dazu keine spezielle Quelle. Im Quellenverzeichnis wird die Passage nicht explizit zugeordnet.
Statt dessen nennt er drei Quellen am Stück:

"Parracicini: Neves, Carlos de Souza, >>Até 2000 ... profecias comparadas<<, Rio de Janeiro 1976;
Sueiro, Victor, >>Ano 2000 - Las profecias<<, Argentina, 1995;
Parravicini, Benjamin Solari, >>El testamento profetico de Benjamin Solari Parravicini<<, Argentina, 1988."

"Licht." steht bei mir nicht, dafür ein weiterer Absatz:
"Nach den drei Kriegen wird ein großer Teil der Welt von den Explosionen vernichtet sein. Drei Viertel werden im Chaos versinken, aber ein Viertel wird beschützt und wird die vierte Dimension erkennen."

Diese Aussage steht jedoch in gewissem Widerspruch zu den europäischen Schauungen, denen zufolge es keinen Atomkrieg geben wird.
Das schließt freilich nicht aus, daß es in China, Amerika und Rußland zum Einsatz von Atomwaffen kommen könnte, wovon bei uns gar nichts bemerkt worden wäre.

Im Parravicinianhang heißt es, die Aussage stamme von 1968. DeGard spekuliert, ob mit dem beschützten Viertel Südamerika gemeint sei.

Die "vierte Dimension" stößt etwas auf. Hat sich Parravicini von zeitgenössischen Neu-Zeit-Esoterikern den Kopf verdrehen lassen? "Vierte" oder "fünfte Dimension" sind ja bloße, substanziiert klingen wollende Hohlfloskeln.

Im Anhang sind weitere Aussagen Parravicinis zitiert, die darauf hindeuten, daß er um 2002 herum mit einer globalen Umwälzung rechnete.

DeGard ging davon aus, daß mit den "gelben" die Chinesen gemeint seien. Weitere Aussagen Parravicinis im Anhang stützen das:
"Die Überraschung, die im gelben Volk verborgen liegt, wird vernichtet sein."
"Im chinesischen Drachen liegen Überraschungen verborgen."
Rußland gegen China."
"Geheime Waffen warten auf die Stunde des Befehls: Invasion."

Zudem weist DeGard darauf hin, daß Parravicini in der Vergangenheit mit seinen Aussagen nahezu sensationell richtig lag. Mit der Datierung der Ereignisse ins Jahr 2002 lag er aber komplett falsch.
Stimme Parravicinis Datierungen vielleicht nur für Ereignisse, die zu seiner Lebzeiten stattfanden (gestorben 1974)? Das wäre allerdings verdächtig.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: