Avatar

Verzerrung der Wahrnehmung (Schauungen & Prophezeiungen)

mariasand ⌂, Österreich, Samstag, 10.06.2023, 02:29 (vor 376 Tagen) @ Ulrich (552 Aufrufe)

Hallo!


Was Dein Unverständnis zu Birkenbihls nun wirklich sehr anschaulichen Darstellung angeht: Das Prinzip der Verzerrung der Wahrnehmung, dadurch dass das Erleben von Vorgängen von der "subjektiven" Zeit, der Lebenszeit des Wahrnehmenden abhängt, hat seine Entsprechung auch in anderer Hinsicht.

Damit kann ich nichts anfangen. Für mich ist das unlogisch. Tut mir Leid! Wir leben in einem biologischen System, in dem alles ganz genau geregelt ist. Die biologischen Gesetze gelten für alle gleich. Die Lebenszeit ist vorgegeben. Wenn jemand nur eine Stunde alt wird, ist er noch ein Fötus und ob er dann überhaupt etwas wahrnehmen kann, ist unklar.

Sie sagen alles wie es ist, nur bringen sie alles durcheinander.


schlimm genug, wenn das für Deine Träume gilt, aber versuch doch bitte, dieses Prinzip aus Deinen Beiträgen rauszuhalten.

Schlimm? Fakt! Das gilt vermutlich auch für deine Träume und auch für die Träume aller anderen Lebewesen.

Was bringe ich in meinen Beiträgen durcheinander?

Max Kemmerich, zu dem Du fragtest, "was ich vom Autor halten soll", als ob Dir das Andere sagen könnten, hat sich außer durch diverse Plagiate auch durch seine deterministische Geschichtsauffassung in die Tonne katapultiert. Immerhin hat er sich aber zu der Idee zyklischen historischen Geschehens durchgerungen.

Na immerhin! Danke! Aber darum ging es mir eigentlich nicht. Ich wollte mir ersparen zu überprüfen, ob seine Behauptungen, die er in diesem Buch in Bezug auf manche Prophezeiungen aufstellt, so halbwegs richtig sind. Mir geht es ja vor allem um Nostradamus, über den er auch etwas schreibt. Hab ich aber noch nicht gelesen. Das werde ich lesen, egal ob er Recht hat, oder nicht. Aber wenn er in Bezug auf die anderen "Propheten" nicht Recht hat, erspare ich mir die Lektüre gerne. Du hast wahrscheinlich keine Ahnung, sonst wärst du vermutlich darauf eingegangen?

LG


Gesamter Strang: