Anastasias Vitos-Gebäude vollendet mit Kinder- und Jugendpsychiatrie (Schauungen & Prophezeiungen)

Dannylee, Sonntag, 12.11.2023, 23:07 (vor 161 Tagen) (857 Aufrufe)

Hallo, Anastasia,

falls Du hier noch mitliest:
Beim Stöbern im Forum bin ich kürzlich auf Deinen über
drei Jahre alten Beitrag gestoßen:

----------------------------------------------------


https://weltenwende.forum/index.php?mode=entry&id=54648
Statusbericht (Schauungen & Prophezeiungen)
Anastasia @, Dienstag, 29.09.2020, 23:02 @ Taurec (1043 Aufrufe)

Hallo!

ich war heute vor Ort.
Das Gebäude ist fast vollendet und ich freue mich mitzuteilen, dass das "verwirklichte Gebäude" nicht zu meinem Traum passt!

Über den Baustellenverlauf gab es in der Presse leider keine Angaben.
Im Netz fand ich nur alte Artikel, nach denen dieses Gebäude eigentlich nie gebaut worden wäre!
Das Hin und Her, geht bis ins Jahr 2009 zurück.
In einem am 12.07.2011 erschienenen Artikel Verwirrung um Vitos, wurde es sogar als "Druckfehler" abgetan!
Danach hieß es, der Bau findet nicht statt: aus Finanzgründen, dann waren es baurechtliche Gründe und zum Schluss nur noch politische.

Gruß
Anastasia

PS:
@Taurec, ein paar Fotos schicke gleich nach.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zwar hast Du damals geschrieben, dass das verwirklichte Gebäude nicht zu Deinem Traum passe.
Aber hast Du dem Trakt der Kinder- und Jugendpsychiatrie mal einen Besuch abgestattet (unter welchem
Vorwand auch immer;-)?
Vielleicht gleichen ja Höhe und Aussicht direkt aus dem Gebäude heraus Deinem gesehenen Traumbild.


https://www.fr.de/rhein-main/klinik-fuer-seelische-leiden-90185885.html

Klinik für seelische Leiden

Frankfurter Rundschau
https://www.fr.de › Rhein-Main
29.01.2021 — Vitos eröffnet in Bad Homburg einen Neubau mit 110 Betten. Die ... Aussicht – entweder auf die Frankfurter Skyline oder über die Kurstadt.

...Ein Trakt ist der Kinder- und Jugendpsychiatrie vorbehalten: Neben einer Ambulanz hat die Tagesklinik Platz für 15 junge Patient:innen, die in eigens vorgehaltenen Klassenräumen auch beschult werden können. Das außen mit zweifarbigem Klinkerstein verputzte Gebäude ist innen hell, freundlich, aber eben auch zweckdienlich und zum Schutz der Patiente:innen gestaltet. Von jedem Flurende und von jedem Bett aus hat man eine schöne Aussicht – entweder auf die Frankfurter Skyline oder über die Kurstadt. „Das Konzept soll den Blick in die Weite lenken, denn Orientierung gibt Halt“, so Architektin Sibylle Kramer in ihrer Videobotschaft.

Öffnen lassen sich die Fenster indes nur an einem schmalen Lüftungsflügel, und die kleinen Balkone sind mit einem fest verankerten Netz gesichert. Einige Zimmer sind neben einem sogenannten Überwachungsraum platziert, von wo das Personal die Patient:innen durch große Scheiben sehen kann – und umgekehrt auch.

„Kameras gibt es hier nicht, das wäre für Patient:innen, die zum Beispiel an Schizophrenie leiden und sich verfolgt fühlen, ein ganz falsches Signal“, erläutert Krankenpflegedirektor Bernd Kuschel beim Rundgang durch das fast bezugsfertige Gebäude.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oder mag Dein Traumgesicht vielleicht in noch fernerer Zukunft liegen, in der dieses Gebäude (evtl. wegen Finanz- und Wirtschaftscrash)
nicht mehr genutzt wird, verwahrlost und damit "halbfertig" wirkt.
Ähnliches vermutet auch ITOma mit den gesehenen Verhältnissen in ihrer Pasing-Schau:
https://weltenwende.forum/index.php?id=59476

Freundliche Grüße

Dannylee


Gesamter Strang: