Avatar

zu Perincioli (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂, München, Mittwoch, 17.07.2013, 14:07 (vor 3929 Tagen) @ Biggi (2908 Aufrufe)

Hallo, Biggi!

Willkommen im Forum!

Wenn sie denn echt sind

Mir ist keine ältere Quelle als diese Internetseite, bzw. keine Quelle aus den 80ern bekannt, die über diese Experimente berichtet hätte. Allerdings sehe ich keine Indizien, bzw. Gründe, warum Perincioli sich diese Protokolle ausgedacht haben sollte. Als Feministenpropaganda hätten außersinnliche Phänomene eigentlich keine Überzeugungskraft.

Perincioli hat die Visionen mittels Hypnose gezielt herbeigeführt. Diese Methode ist nicht davor gefeit, allerlei persönliche Einflüsse aufzugreifen, weltanschauliches, Wünsche, Befürchtungen, etc. Wenn jemand Schauungen sucht, sieht er auch irgend etwas, selbst wenn er die Quelle, in der die Zukunft tatsächlich zu lesen wäre, nicht anzapfen kann. Anders oder tendenziell besser ist es wohl bei Schauungen, die den Seher unaufgefordert ereilen. Hier spielen die persönlichen Wünsche vermutlich eine geringere Rolle.

Perinciolis lesbischer, feministischer Hintergrund scheint mir der Grund zu sein, warum ihre Probanden eine ausgesprochen weiblich geprägte Zukunft gesehen haben.
Siehe meine Beiträge hier oder hier oder hier.

Die Bilder über eine zukünftige, erdverändernde, kosmische Katastrophe sind jedoch etwas, das von Perincioli und ihren Probanden weder erwartet wurde, noch ihnen überhaupt aus anderen Quellen, z. B. Büchern, bekannt war (vermutlich). Daran könnte tatsächlich etwas sein.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: