von bunten Vögeln (Schauungen & Prophezeiungen)

Ulrich ⌂, München-Pasing, Freitag, 15.11.2013, 03:18 (vor 3893 Tagen) @ BBouvier (7943 Aufrufe)

Hallo BB,

Du bildest Dir doch nicht etwa ein, ich fiele denn nach all den langen Jahren Spezialausbildung im Forum, was Fälschungen betrifft, auf die platte Fotomontage eines nur ausgestopften, toten Sperlings herein!

um dieses forenfremde Thema zu beenden, und um Deinen Ruf als scharfsinniger Kritiker nicht zu beschädigen, werde ich Dir die unwiderlegbaren Beweise, Mondsperlings-Mauserfedern auf postalischem Weg zukommen lassen.
Bitte getrennt von Ölsardinen und Blockschokolade einlagern!


Zu einem weiteren bunten Vogel:

Obwohl der von mir erwähnte Dr. Heller das Treiben von "Kardinal" Günthner über die Jahre hinweg verfolgt hat, archivierte er dessen Wochenblatt nicht. Laut seiner Aussage bestand Günthners Anhängerschaft vorwiegend aus älteren Frauen, die inzwischen längst verstorben sind. Daß eine örtliche Bibliothek/Archiv die Schriften im Bestand hat, hält er für ausgeschlossen, weil Günthner den Ruf eines "total durchgeknallten Spinners" hatte und sein Wochenblatt als zu unbedeutend galt. Dr. Heller hat jedoch mehrmals betont, daß er ausschliesst, daß Günthner den fraglichen Satz mit den "feindlichen Flotten im Mittelmehr" in Täuschungsabsicht Irlmaier untergeschoben haben könnte, bestenfalls habe Günthner Irlmaier ungenau zitiert und dann das Zitierte ohne formale Trennung im Text weitergesponnen, weil das so seine Art gewesen sei. Die amüsante Anekdote aus Günthners Umfeld, die Geschichte der Frau aus dem Allgäu, die für die aufzustellende "Legion gegen die Gottlosen" die Uniformen zu schneidern begann, mag ein Schlaglicht darauf werfen, was man von der Quelle Günthner zu halten hat.

Beim "Archiv des Bistums Augsburg" gibt man sich aufgeschlossen, aber man wünscht eine schriftliche Anfrage, die aber umgehend "bearbeitet" werde. Falls die Antwort zu fadenscheinig ausfallen sollte, werde ich selbst dort im Archiv nachsehen.

Das verschollene F.W.Haack-Archiv, bzw. dessen "Betreuer" habe ich ausfindig gemacht, und werde in den nächsten Tagen wohl darin wühlen dürfen, ob Günthners "DRM" im Bestand ist.

Gruß
Ulrich


Gesamter Strang: