Zuerst wird die Zeit der Wölfe kommen... (Schauungen & Prophezeiungen)

randomizer, Samstag, 03.02.2024, 23:49 (vor 17 Tagen) (1074 Aufrufe)

Hallo zusammen!
Als kleine Entschuldigung für meine Abwesenheit bei den vergangenen Wanga-Fachsimpeleien hier (war kein Desinteresse, siehe bspw. mein Beitrag drüben im Gelben), reiche ich heute ein bisher unbeachtet geliebenes Fragment Wangas nach.

Das maßgebliche Wanga-Buch Stojanowas kenne ich seit 10-15 Jahren, bei meiner fünf- bis sechsmaligen Lektüre, habe ich stets über die folgende Voraussage hinweggelesen, da ich (wie Wangas Nichte) die Sätze für rein symbolisch und beliebig ausdeutbar hielt:

"Nach Wangas Meinung wird der "neue Zeitabschnitt" von 1989 an in drei dramatischen Etappen ablaufen: Zuerst wird die Zeit der Wölfe kommen, dann die Zeit der Hunde und danach die Zeit der Schlangen."
Quelle: Stojanowa, Krasimira: Wanga - Das Phänomen : Die Seherin von Petritsch (Steyr 2004), Seite 125

[image]

In den letzen ein-zwei Jahren kam mir jedoch erstmals der Gedanke, daß die Sätze möglicherweise doch nicht symbolisch, sondern wortwörtlich gemeint sein könnten. Anlaß war die ernorme Zunahme der Wolfspopulationen hier in Mitteldeutschland und der beobachtete Unwille, diese zu begrenzen:

[image]

Falls die Populationsdichte der Wölfe in Bulgarien ähnlich ansteigt (was zu prüfen wäre!), würde ich das erste Drittel der Vorhersage langsam als erfüllt betrachten.
Zu den bevorstehenden Etappen "Zeit der Hunde" und "Zeit der Schlangen" habe ich wenig Ideen. Spekulativ: In einer Zeit nach einem womöglichen gesellschaftlichen Zusammenbruch, ist vielleicht vermehrt mit herumstreunenden Hunde(rudel)n zu rechnen?
Nebenher (ohne Statistik, nur vom Hörensagen): Die Zahl der Hundehalter soll in Deutschland in den letzten Jahren angestiegen sein. Vielleicht deutet sich eine ähnliche Entwicklung in Bulgarien ebenfalls an?
Bei "Zeit der Schlangen" bin ich ratlos, keine Ahnung unter welchen Umständen sich Schlangen (die es in Bulgarien ganz bestimmt gibt) besonders vermehren würden?

Viele Grüße, besonders an den sehr geschätzten Fenrizwolf*!
randomizer


*) @Fenrizwolf bei dieser Gelegenheit: Es gab im Gelben Forum mal für ein paar Monate einen Teilnehmer mit einer schönen (Dir ähnlichen) Schreibe. Dieser war der seinerzeit letze Forist, der (übrigens zu Unrecht) von Elli gesperrt wurde, bevor der Foreninhaber verstarb. Darf ich fragen, ob Du dieser b*******n warst?


Gesamter Strang: