Avatar

warum nicht Klartext? (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Samstag, 08.02.2014, 18:09 (vor 3722 Tagen) @ WG (4285 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 08.02.2014, 18:29

Nur warum hat Nossi dann sein Werk insgesamt
so verschleiert? Du nanntest es mal trefflich: "Werkschutz"

Hallo, WG!

Du sagst es.
So ist es:
Reiner Werkschutz!
Hätte er 1555 Klartext geschrieben, dann hätte sich
bereits Henry II (1559 im Turnier tödlich verletzt)
gehütet (!), jemals wieder an einem Turnier teilzunehmen.
Woraufhin nicht nur diese Prophezeihung nicht eingetroffen wäre,
sondern folgend auch mit ihr die gesamte prophezeihte frz. Geschichte
sowie die der ganzen Welt bereits ab dann.
Kurz:
Hätte er Klartext geschrieben, dann wäre sein Werk
schicksalhaft völlig unbekannt geblieben und sogleich
"unter die Räder" gekommen.

<"Die Verschleierung und Verwürfelung der Verse ist doch
eher ein Indiz für eine mögliche Veränderbarkeit!
">

Duchaus nicht.
Ich erfinde dazu mal eine solche "Prophezeiung":
"Der graue Kater wird sich einst hüten,
den Teppich zu betreten und somit die Ränke
des Esels zuschanden machen.
"

So.
Und das sollte ein Hinweis dafür sein,
daß Gesehenes veränderbar wäre??

<"Wo liegt da der Sinn?">

Dieses Thema hatten wir hier bereits ad nauseam.
Worin liegt der Sinn, daß eine meiner Töchter
musikalisch begabt ist - die andere jedoch nicht?
Wieso sind manche Menschen farbenblind -
die Masse kann Farben jedoch sehen?
Wieso hat Dr. "H" am Südufer des Ammersees
noch glosende Impaktoren harmlos (!) in der Wiese stecken sehen??
Antwort:
Reine Begabung!

Wieso haben einige Seher eine Art "Kaiserkrönung" gesehen?
- etwa, damit die verhindert werden kann?
- als "Warnung" ??

Nööö - nicht wirklich! :-)

Beste Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: