oh je (Schauungen & Prophezeiungen)

gecko, Donnerstag, 25.01.2024, 19:29 (vor 26 Tagen) @ Küfferle (627 Aufrufe)

Hallo Küfferle,

das reiht sich ein in christliche/kabbalistische Tradition, und ich halte das nur für ein neues Aufkochen der jahrhundertealten Motive "der Messias kommt" (um ca. 1555 und auch zu anderen Zeiten als jüdische Frommenbewegung) bzw. "Jesu Wiederkehr" (seit ca. 1000 immer mal wieder als christliche Prophezeiung), also nix Neues.
Dazu paßt, daß der beschriebene Zeitpunkt vorbei ist - wir haben 2024, Scharon (Charon) ist lange tot, daß die Juden zum Christentum übergehen, ist so unwahrscheinlich wie immer seit 2000 Jahren, und Netanjahus Regierung wackelt zwar, aber auch nicht viel mehr wie unsere Ampel, und der Gazakrieg wird schätzungsweise auch bald ausgebremst.
Also, ich halte das mal wieder für so einen Sturm im Wasserglas wie die ganzen Prophezeiungen, die einfach nicht echt sind (im Sinne von: wirkliche intuitive Schauungen, im Unterschied zu kalkulierten, dem immergleichen Kanon folgende Prophezeiungen).

Grüße, gecko


Gesamter Strang: