Avatar

blutige Priestermetzelei (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Samstag, 02.03.2024, 23:31 (vor 41 Tagen) @ BBouvier (369 Aufrufe)

Hallo!

... und so sieht eine "Prophezeiung" schon mal aus,
auf der Irlmaier&Co. ihre betrügerischen Elaborate errichten:
(Aus Megankhs Sammlung des französischsprechenden Raumes)
=>
"Oh, und wie müssen nun die armen Priester leiden!
Das Blut der heiligen Märtyrer fließt auf den Straßen wie reißende Bäche!
Oh, oh!! - ein blutiges Massaker jagt das nächste!
Oh-wehe-wehe, was ich da kommen sehe! Oh-jemine!!
Die Ordenshäuser werden ganz ausgemordet, nicht schonen die roten
Revolutionäre in ihrem teuflischen Haß auf Papst und Kirche
die zitternden Nonnen, der Erzbischof von Paris wird ermordet
und mit ihm auch alle seine Brüder.
Wehe! - Was muß ich da gar schröckliches sehen??
Die Kirchen werden geschändet und selbst das Allerheiligste,
die geweihten Hostien, mit Stiefeln in den Morast getreten.
Die Guten werden fast vernichtet, jedoch - oh - du Macht des HERRN!
- oh - Macht des HERRN! - alle Bösewichter werden dann untergehen.
Welch ein entsetzliche Spektakel! Oh, mein herzgeliebter Jesus,
das ist das Rasen der Dämonen! Welch entsetzliches Schauspiel!
Die armen, armen Kinder! Sie sind noch da, diese (preußischen)
Pickelhauben.
Oh, mein Jesus, stärke Deine Diener!
Welch schreckliche Zukunft erwartet Euer!
Ja, mein Jesus, auch der Erzbischof von Paris wird zerfleischt.
Welch eine Demütigung! Paris rebelliert übler
als Tyros und Sidon! Du bist es nicht wert, den heilgen Namen Jesu
im Munde zu führen! Unglückselige Stadt, verfluchter Ort!
Oh, mein Gott! - auf daß Dich das Feuer verschlinge mit
all Deinen Sünden! Oh, heiliges Herz Jesu, erbarme Dich
Frankreichs!
"
etc. etc. =>

Irlmaier läßt sich da nicht lumpen und repetiert:
"In Italien bricht eine Revolution aus, in der sie
alle Geistlichen umbringen.
Ich sehe Priester mit weißen Haaren tot am Boden liegen.
Hinter dem Papst ist ein blutiges Messer.
" :lehrer:

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: