Avatar

Prophezeiungen und Co. (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Sonntag, 31.12.2023, 16:28 (vor 51 Tagen) @ Einhorn (784 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Sonntag, 31.12.2023, 16:45

Im Moment ist es noch so, dass trotz der hier kritisch gesehenen,
ja sogar abgelehnten, Schauungen / Prophezeiungen ...

Hallo, Einhorn!

Dieses Thema hatten wir mit Dir bereits ausführlich behandelt, und es wundert
nicht wenig, daß Du diesbezüglich offenbar völlig beratungsresistent bist.

1.
Bei "Prophezeiungen" handelt es sich (nur) um reine Behauptungen (!),
die mündlich oder schriftlich künftiges Geschehen zum Gegenstand haben.
Wobei es sich beim gesamten Europäischen Prophezeiungskanon reinweg
um einen einzigen Wust aus Lügen und Betrügereien handelt -
sowie um deren Plagiate nebst verlogen-phantasierten Zusätzen.
Und diese "Prophezeiungen" werden in unserem Forum durchaus nicht
- wie Du irrig behauptest - "kritisch gesehen" - sondern rundweg verworfen!

der Konflikt in der Ukraine gehört eindeutig zu diesem „Füllmaterial“ ...

Nicht nur dieser Konflikt, sondern auch (fast) sämtliche seit Belle-Alliance (1815)
und den wirren "Prophezeiungen" frz. bigotter Hausfrauen und hysterischer Nonnen.
Wobei insbesondere an die schier unzählig vielen Kriege Frankreichs, der USA,
Englands, Israels, Rußlands, der Sowjetunion etc. etc. zu denken wäre.
Man muß da nur ein wenig wollen, dann klappt das auch damit, gegenwärtige
Ereignisse in eine sich ausgedachte Prophezeiungskonstruktion einzupappen.
Entweder als irrelevantes (obiges) "Füllmaterial" oder als

ein ganz wichtiges Ereignis in der Kausal-Kette der zukünftigen politischen Ereignisse

... die man sich auf Basis erlogener "Prophezeiungen" zuvor (aus)gedacht hatte.

2.
Oben behauptest Du frech und wahrheitswidrig, im Forum würden
Schauungen abgelehnt. Das Gegenteil ist der Fall.
Wir sammeln und analysieren Schauungen in der Absicht, aus ihnen
ein in etwa treffendes Bild künftiger Ereignisse erstellen zu können.

3.
"Nechay" zu beurteilen, fällt sicherlich nicht ganz leicht.
=> Jemand wie Irlmaier oder Babba-Wanga?
Jemand mit beachtlichen paranormalen Fähigkeiten, der sich auch
Gedanken um geopolitische Tendenzen gemacht hat, dem später dann
einiges/alles mögliche zugeschrieben wurde?
Bei derlei:

ein großes Unglück (würde) die Welt erwarten

handelt es sich jedenfalls (leider) um eine ziemliche Nullnummer.
=> Etwas schlimmes wird sich mal ereignen, aber Ätsch! - ich sage nicht,
was, wo, wann, wer, weswegen, woraufhin, wie, etc. ---

Sowie:

"Ich kenne das Schicksal der neuen Staatsbildung, aber ich werde vorerst schweigen."

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: