Avatar

Meine Prophezeiung (Schauungen & Prophezeiungen)

Luzifer, Österreich, Mittwoch, 03.01.2024, 13:50 (vor 168 Tagen) @ BBouvier (1307 Aufrufe)

Hallo,

prophezeien sollte man nur Dinge, die man "weiß", also Ergebnis eines so ablaufenden Vorgangs sind (das ist das Wesen der Naturwissenschaften), so festgelegt sind (wie meine nachstehende Prophezeiung 😉) oder aus absolut vertrauenswürdiger Quelle stammen (also nicht selber erdichtet (Wunsch als Vater der Gedanken) und nicht als Eingebung von selbst nicht besonders weit sehenden Entitäten erhalten. Am letzteren scheitert es wohl am meisten. Ein "Jenseitiger" ist nicht pe se als vertrauenswürdig anzusehen und nicht jeder, der sagt, er sei Jesus und nicht jede, die meint, sie sei Maria, ist das wirklich. Könnte sich auch um Zeitvertreib erdnaher Geister handeln, denen langweilig geworden ist so in einer gefühlten Ewigkeit ohne geistigem Fortschritt.

Soweit mir das klar ist, hat man ab einer gewissen Entwicklungsstufe keinen Zugriff auf den Erdenplan mehr. Man "sieht" die Menschen einfach nicht mehr (Was eh besser ist bei dem ganzen Wahnsinn, der hier abgeht).

So aber jetzt prophezeie ich, dass es heuer 366 statt 365 Tage geben wird 🤣.

Schöne Grüße
Luzifer


Ass der Stäbe


Gesamter Strang: