Avatar

Böhmische Dörfer (Schauungen & Prophezeiungen)

und, Freitag, 19.04.2024, 20:22 (vor 61 Tagen) @ BBouvier (525 Aufrufe)

Hallo BB,

Das böhmische Dorf
von Christian Morgenstern

Palmström reist, mit einem Herrn v. Korf,

in ein sogenanntes böhmisches Dorf.

Unverständlich bleibt ihm alles dort,

von dem ersten bis zum letzten Wort.

Auch v. Korf (der nur des Reimes wegen

ihn begleitet) ist um Rat verlegen.

Doch just dieses macht ihn blaß vor Glück.

Tief entzückt kehrt unser Freund zurück.

Und er schreibt in seine Wochenchronik:

Wieder ein Erlebnis, voll von Honig!


Da man vergeblich nach einer zweiten Strophe sucht, die einen weniger verstört zurücklässt, musste ich selber eine basteln:


War Morgenstern denn wohl beknackt?
Warum reimt er in holprig' Takt?

Bringt zu Papier dämonisch' Gelicht,
der irren Feder verworren' Gedicht,

das selber ist, was es beschreit:
ein Böhmisches Dorf - im Böhmischen-Dorfe-Kleid!

Dem Leser unheilvoll es graut -
ein Spiegel, der den Spiegel schaut,

vexiert das Hirn im Ping-Pong-Spiel
des Nichts im Nichts, verwunschen Ziel.

Derweil des Labyrinthes bar:
des Fabulierens freier Narr.

LG,
und


Gesamter Strang: