Avatar

Fälschung (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂, München, Montag, 13.11.2023, 07:35 (vor 164 Tagen) @ IRAN (684 Aufrufe)

Hallo!

Hepindannus von St. Gallen ist eine Fälschung, die just im Jahre 1866 veröffentlicht wurde, als diese wiederkehrende Nova zum vorletzten Male zu sehen war.

Es hat keinen Sinn, auf dieses periodisch wiederkehrende Ereignis, das damals bereits bekannt war, hinzuweisen und über das Eintreffen dieser Fälschung zu munkeln.

Man merke: Seit 2000 Jahren sind immer ausgerechnet jetzt die wirklich allerletzten Vorzeichen gerade am Eintreffen.
Für BBs Schnappatmung: Der Satz ist absichtlich so bescheuert formuliert, um die Bescheuertheit dieses axiomatisch-dogmatischen Religionszombies herauszustellen, der nie hinterfragt wird, obwohl das einzig Verläßliche sein ständiges Nichteintreffen ist sowie die Tatsache, daß er für jede Generation in Anpassung an die jeweiligen Zeitumstände in etwas anderem Gewande daherkommt, so daß sich naive Gläubige selbst daran narren können, es handele sich ja diesmal um etwas völlig anderes.

Das wird auch in 80 Jahren noch der Fall sein, wenn die Nova zum nächsten Male stattfindet. Über die Diskussionen hier wird dann niemand mehr etwas wissen, aber jemand wird aus irgendeinem uralten Buche eine merkwürdige Prophezeiung eines Mönches herausziehen, die dieses seltsame Ereignis voraussagt. Nachdem bereits 1866, 1946 und 2024 der prophezeite Krieg ausgeblieben ist, muß es ja diesmal klappen! :spinnt:

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: