Avatar

ungenießbarer Prophezeiungseintopf (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Montag, 13.11.2023, 14:17 (vor 192 Tagen) @ IRAN (986 Aufrufe)

... daß Irlmaier ... sich überlegt hat, wie man das alles mit neuen Worten am besten hinfälschen könnte.

Hallo, IRAN!

Richtig.
Diese Erkenntnis ist recht naheliegend, obgleich sein sauberer Kumpan
und Verleger Adlmaier dabei durchaus mit von der Partie war.
Irlmaierplagiat
https://weltenwende.forum/index.php?mode=search&search=Irlmaierplagiat
Irlmaierecho
https://weltenwende.forum/index.php?mode=search&search=Irlmaierecho+&p_category=0&search_submit=Start&method=0
Lauter teils wörtliche Nacherzählungen des Europäischen Prophezeiungskanons,
bar jeglicher präcognitiver Basis.
So daß es nicht verwundert, daß von derlei um´s Verrecken seit hunderten Jahren
bis zum heutigen Tage aber auch rein NICHTS eintreffen mag, Gläubige jedoch
unbeirrt Monat für Monat, Jahr um Jahr, Jahrzehnt um Jahrzehnt =>
ganz deutlich soeben nun aber wirklich die aller-aller-allerletzten
Vorzeichen erkennen können:
https://www.amazon.com/Countdown-Weltkrieg-3-0/dp/3864454077

Beispiel:

... wird im nächsten Jahr, also 2024, in der Corona Borealis wieder ein Stern
(mit dem Auge sichtbar) hell aufleuchten.
Und gleichzeitig sind (die geopolitische Ordnung umwerfende) Kriege
in der Ukraine und in Nahost ausgebrochen ...

... Und sich lügnerisch ausgedachte Betrugsprophezeiung oder präcognitive Schauung -
das sei irrelevant und doch das gleiche:

Ob Präkognition - oder ob gefälschte oder richtige (d.h. präkognitive) 'Prophezeiung' -
es läuft am Ende auf das Gleiche hinaus.

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: