Vergleiche der Flutschauungen (Schauungen & Prophezeiungen)

Dannylee, Samstag, 22.04.2017, 03:13 (vor 2617 Tagen) @ BBouvier (4897 Aufrufe)


Hallo, Dannylee!

Und dann hob sich die gesamte Meeresfläche
(oder das Land senkte sich?) und stieg in zwei Sekunden hoch,
bis zur Abbruchkante.
Heißer (später) Frühling oder Frühsommer.
Kein Wölkchen.
Völlig windstill und sonnig.
Was zu der Wasseroberfläche überhaupt nicht paßte.


Grüße!
BB

Hallo, BB,

vergleiche Deine Schauung mal bitte mit dieser Aussage:

Die Dame aus Niebüll weiter:

'In Nordfriesland hatte ich einen gewaltigen Traum von vielen Flugzeugen und Krieg und konnte es mir nicht erklären. Vor ca. einem Jahr träumte ich, dass in der Nordsee aus dem Boden etwas in den Himmel steigt und wie mit einer Druckwelle das Meer in den Himmel stieg, bevor es Nordfriesland überflutete. Dann nahm ich in vielen Träumen wahr, wie die Russen hier im Norden in die Häuser eindringen, rauben [...] Ich habe mich dann lange mit Meeresanstieg beschäftigt. Seit ich von Irlmaier las, begriff ich, dass das Meer durch eine Atombombe solche Wellen macht wie in meinem Traum. Es war entsetzliche Weltstille, und ich betete im Traum, dass Gott uns, meine Kinder und meine Freundin und deren Freundin beschützt.'"
www.schauungen.de/forum/index.php?id=33811

Hallo, IFan,

danke für die Erinnerung an Bandhus Grohnde-Schau. Möglicherweise wird
auch im Norden nicht alles komplett zerstört.

Freundliche Grüße

Dannylee


Gesamter Strang: