Avatar

Ja eben (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

Luzifer, Österreich, Samstag, 23.09.2023, 16:20 (vor 242 Tagen) @ Fenrizwolf (1345 Aufrufe)

Hallo Wolf,

Das nächste mal gehe ich immer halb nackt zu wichtigen Terminen.

Mach das! Arbeitest ja hart und daher könnte der Anblick auch harte Nüsse knacken. 😉

Und genau das meine ich, dass der Himmel nicht jedermanns Sache ist. Hey, das Leben hier ist schon auch geil und nicht alles (ähmn nichts davon) wird man auf diesen luschigen himmlischen Plänen haben, nach denen sich alle so sehr sehnen. Ich bin mir sicher, 99 Prozent gehen freudig und freiwillig da wieder weg.

Deswegen war ich so entsetzt als eine Vision (die hoffentlich nie eintreffen wird) mir zeigte, dass die ganze Erde ein himmlischer Plan werden sollte. Einfach deswegen, weil sie dann für fast alle Bewohner kein Ort wird auf dem sie glücklich werden können.

Zwischen Deinen Zeilen darf ich lesen, was durchaus (viel zu) oft durch meinen Kopf kreist und wo mir dann alles Hochgeistige und ist es noch so spannend, am A vorbeigeht.

Zuerst wollen wir alle doch einfach nur leben. Es mit allen Sinnen zu entdecken und zu genießen. Wollte Gott nicht, dass wir sind wie wir sind wir wären es nicht. Aber ich glaube er will alles erleben, ad infinitum immer wieder. Moralapostel kennen Gott nicht.

Der Drang zu wachsen und sich weiterzuentwickeln entsteht doch erst durch die Not. Kann sein, dass ich da ein Trottel bin, aber ohne hart aufzuschlagen hab ich noch nie die Notwendigkeit gesehen Dinge zu ändern. Vielleicht sind andere schlauer, ich hoffe es.

Wir passen hierher, wir gehören hierher und wir bleiben immer dort wo wir passen.

Und dagegen das Leben zu genießen spricht ja absolut nichts, ein Problem bekommen wir nur, wenn wir glauben, das auch auf Kosten anderer zu erreichen.

Wenn zwei dasselbe tun, ist es noch lange nicht das Gleiche. Hab eine aufregende Nacht als Single mit jemanden der auch nicht vergeben ist, dann rockt das und Gott hat sicher auch Spaß 😉. Ist einer oder beide vergeben ist es einfach Verrat. Dann säht man und erntet und oh Wunder eine wahrhaft glückliche Beziehung bleibt einem verwährt. Die ist halt dann anderen vorbehalten.

Und die Liebe ist die größte Macht, ja unbedingt. Aber die zweitgrößte ist der Hass. Davor würde ich mich hüten, wenn dann nämlich doch einer kalt im Zimmer liegt und man beginnt erst dann nachzudenken was Gedanke und Emotion im Einklang für eine Macht haben könnte es zu spät sein.

Liebe Grüße
Luzifer


Ass der Stäbe


Gesamter Strang: