lebenswerk? (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

detlef, Donnerstag, 16.05.2024, 01:36 (vor 36 Tagen) @ Leseratte (658 Aufrufe)

moin,
.

Erklärungen habe ich keine. Er auch nicht.

schade.

Vallée beschreibt dubiose Kulte, die aus vermeintlichen oder falschen Botschaften entstanden sind. In seinem Buch The Invisible College rät er implizit zu der Weisheit von Schamanen, die das eine vom anderen trennen. Die Wahrheit, so schreibt er, läge in uns selbst.

die kontakte, die ich mit schamanen hatte, hinterliessen mir den eindruck, dass die der meinung waren, von "gottheiten" nachrichten, hinweise und bilder zu erhalten. - die aber unterschiedliche qualitaeten/glaubhaftigkeit hatten. (wohl analog zu den nordischen goettern, wo ein odin ja auch glaubhafter war, als ein loki)(vergangenheitsform, weil ich jetzt keine noch lebenden schamanen mehr kenne)
von daher duerfte die weisheit der schamanen wohl auch eine religioese sackgasse sein. denn gute und boese goetter als erklaerung fuehren nicht zur klaerung zu kenntnis ueber vorhandensein anderer dimensionen.

Mehr kann ich dazu nicht sagen, als dass wir Lotsen in parapsychologischen und multidimensionalen Gewässern werden müssten.

selbst in diesem forum kann man sehen, das erfahrung weniger gewuerdigt wird, als spitzfindigkeit und pedanterie.
bei diesen themen will scheinbar jeder selber das fahrwasser ausloten.

Unser Lebenswerk würde damit beginnen.

hmm, ein "lebenswerk" von weniger als restlichen zehn prozent der lebensdauer?
da lehne ich dankend ab.
sollen juengere sich das leben damit schwer machen.

gruss,d


Norddeutsche BW-weisheit aus den 70ern:
Kriech heisst Kriech,
weil man im Kriech viel kriecht.
====
man ist, was man isst.
ich bin gegen den verzehr von insekten.


Gesamter Strang: