Wortkataloge der Radikalität sprießen wie Unkraut (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

rauhnacht, Samstag, 01.06.2024, 22:32 (vor 19 Tagen) @ rauhnacht (542 Aufrufe)

Nachtrag:

Ähnelnd sind durchaus z. B. seelische Befinden der im Sinne der Klimakatastrophe bearbeitete Jugendliche:

"Die Welt jetzt und hinterlassen ist und wird unbelebbar. Nur Radikalität sichert weiteres Überleben."

Die glauben das wirklich. Deren "Kampf" geht analog sinngemäß ebenso ums Überleben, da ist auf die Straße pappen peanuts.


Oder; die Summe der Gesundheitsgläubigen :

WHO und jedwede Bedrohung oder auch nur zelebrierte Bedrohung dessen erfordert radikale Maßnahmen.

:lol2: Friedensbedrohungen:

Zur Sicherung dessen am besten Aufrüstung in all überall und wenn das halt nicht genug abschreckt, zündet es dann halt hier und dort. Selbst Atomwaffen sind mittlerweile nur mehr WORTGEWALTIG empfunden leere Drohungen und demnächst dann halt lediglich taktisch zur Durchsetzung.


USW.:.......


Der Katalog dessen ist ermüdend lang geworden und unterscheidet sich nur marginal von Deinen Entäußerungen.
Die jeweiligen Begründungen sind ebenso relativ mal durchaus treffend nachvollziehbar und im Absoluten schlicht völlig überzogen.

-JUST DAS ist das Dilemma! DAS MAß!

Gruß


Gesamter Strang: