Bitcoin erklärt (Freie Themen)

Giraffe @, Donnerstag, 20.07.2023, 10:06 (vor 308 Tagen) @ schwelmi (1245 Aufrufe)

Hallo Schwelmi,

Was passiert mit deinen Bitcoin, wenn der Staat diese Währung für illegal erklärt und Kauf und Verkauf verbietet?

Ist schon längst passiert. Die Diktatur in China hat über Nacht entschieden dass Bitcoin ganz ganz schlecht ist und sie aus dem Land verjagt. Heute leben diese Chinesen größenteils in Texas, einige auch in den post-sowjetischen Staaten. Die USA sind seitdem sehr darauf gepicht Bitcoin zu unterstützen, siehe die jeweiligen Präsidentschaftskandidaten, wie Kennedy Junior.
Ps. Dasgleiche passiert übrigens auch mit dem Bargeld, egal welches Land, sei es Russland, China, USA, EU wollen das Bargeld durch das elektrische Geld ersetzen.

Was passiert damit, wenn Handelsbörsen für Bitcoin staatlichen Kontroll- oder Regulierungsmaßnahmen zum Opfer fallen?

Ist schon längst der Fall. Ich vermeide Börsen.

Was passiert, wenn du nichts Sinnvolles damit mehr kaufen kannst weil verboten oder einfach nicht wirklich in der breiten Masse anerkannt?

Ja, man muss solange den Bitcoin in Euros umwandeln, solange die Akzeptanz nicht da ist. Ist bei Gold dasselbe.

Was passiert denn bei einem großflächigen Stromausfall? Womit bezahlst du die dringendsten Dinge des täglichen Bedarfs?

Bei einem richtigen Stromausfall gibt es nichts mehr zu bezahlen!! Die Supermärkte werden nach der 3. Nacht oder so ausgeräumt, die Milchkühe verrecken im Stall und der Gastronom kriegt seinen Herd nicht an ohne Strom... Was willst du dir denn großartig kaufen? Und selbst wenn, die meisten werden nur Bargeld akzeptieren, weil sie keine Ahnung haben was eine Silberunze ist.

Wo landen deine Bitcoin, wenn dein Händler plötzlich nicht mehr vertrauenswürdig ist oder dich sonst jemand digital übers Ohr haut? Manchmal reicht ein falscher Klick.

Am Besten Händler vermeiden und einfach, wie beim Bargeld, von Person zu Person verkaufen.

Was passiert bei einem EMP oder nur einem Festplattenschaden? Glaubst du, deine Bitcoin überstehen das?

Bitcoin sind unabhängig von Festplattenschaden oder EMP. Die Bitcoins werden nicht auf den Festplatten gespeichert, sondern im Netzwerk, das heisst, wenn hier in Europa ein Stromausfall/EMP stattfindet, reicht es wenn irgendwo in Neuseeland oder Paraguay jemand einen Rechner am Laufen hat, der das Netzwerk aufrecht erhält, für den er vom Netzwerk bezahlt wird für seine Leistung.

Glaubst du, dass Bitcoin nicht an eine Referenzwährung wie den EURO oder Dollar gebunden sind?

Naja, natürlich gibt es Referenzwährungen, wo ist da das Problem? Gold ist ja auch an Referenzwährungen gebunden.

Wie willst du damit Steuern bezahlen?

In Lichtenstein, El Salvador, eventuell auch Florida und Teile der Schweiz kann man Steuern per Bitcoin bezahlen.


Grüße von schwelmi

Grüße von Giraffe :)


Gesamter Strang: