Hä? (Freie Themen)

aber @, Sonntag, 30.07.2023, 19:43 (vor 297 Tagen) @ Giraffe (1049 Aufrufe)
bearbeitet von Forumsleitung, Montag, 31.07.2023, 07:46

Hallo,

es sollte mittlerweile gängiges Allgemeinwissen sein, dass Bitcoin nicht Server basiert funktioniert. Es ist dezentral, von Person zu Person lieferbar.

Schon mal was von Supernodes im P2P gehört??? Die würden natürlich als erstes angegangen werden.

Des Weiteren bedeutet eine erhöhte Redundanz nicht, dass ein P2P-Netzwerk niemals ausfallen kann. Jeder Rechner ist im P2P auch Server! Eine einzige Vire reicht aus, um deine Blockchain lahmzulegen.

Und letztendlich ist spätestens der Online-Webshop oder die Tankstelle oder der Supermarkt, in dem du mit Bitcoin zahlen willst, das System mit der geringsten Redundanz und somit das schwächste Glied in der Kette. Hallo Stromausfall, tschüss Bitcoinzahlung.

LG,
und


Gesamter Strang: