Avatar

Turm zu Babel (Freie Themen)

Luzifer, Österreich, Donnerstag, 20.07.2023, 23:22 (vor 279 Tagen) @ Giraffe (1282 Aufrufe)

Hallo

Hab selber ein bisschen was in Bitcoin,mehr weil ich das einfach verstehen wollte, aber:

Es ist ein Symptom der Entfremdung von dem was das Leben wirklich ausmacht. Wir bauen den Turm zu Babel immer höher. Ich beschäftige mich beruflich mit Digitalen Zwillingen, ein (sinnloser) Hype im Bauwesen. Digitalisierung, Industrie 4.0 ... lassen den Turm wachsen und wachsen.

Und ja noch eine Parallele. Alles ist vernetzt und nichts kann versagen in irgendeinem Land, wenn es von großer Bedeutung ist ohne das Gesamte in den Abgrund zu ziehen. Eine Sprache, eine Gesellschaft,... bewirken vor Allem eins, dass die gesamte Zivilisation anfälliger und anfälliger wird.

Irgendwann kommt das Ende sicher und da ist es besser Reisbauer im hintersten China zu sein oder Indianer im Amazonas als in Wien oder München zu leben. Erstere bemerken vom Untergang der Zivilisation wenig und letztere sind schlicht und einfach verstorben.

Wir sind viele geworden aufgrund der Technik, Innovation und Wissenschaft. Bricht das weg, werden sehr sehr wenige übrigbleiben. Und irgendwann bildet sich eine Sage von "Atlantis" einer fortgeschrittenen Kultur, die wohl nur durch eigene Hybris und den darauffolgenden Zorn der Götter untergegangen ist. Möchte nicht wissen, wie viele Spezies und wie viele Menschengeschlechter schon an jenem Punkt gestanden sind, an dem wir jetzt stehen.


Schöne Grüße
Luzifer


Der Feuerengel fliegt


Gesamter Strang: