Bitcoin erklärt Teil 5 (Freie Themen)

Giraffe @, Donnerstag, 27.07.2023, 20:13 (vor 272 Tagen) @ schwelmi (949 Aufrufe)

Hallo Schwelmi,


wenn ich Bitcoin nutze, dann tue ich dies nur, weil ich mir erhoffe oder darauf vertraue, dass ich später einen Wert dafür bekomme.

Dies ist bei allen Dingen der Fall.
Nichts hat an sich einen Wert. Alles basiert auf subjektiven Werten.

Bitcoin selbst hat keinen inneren Wert, es hat auf der Habenseite nur eine vermutete Fälschungssicherheit und das Versprechen, dass es ohne staatliche Kontrollmöglichkeiten getauscht werden kann, bzw. in einigen Ländern akzeptiert wird.

Das alleine ist schon mal einzigartig! Was ist schon fälschungssicher? Bargeld und Gold können jederzeit gefälscht werden. Bitcoin ist fälschungssicher, kann jederzeit gesendet werden, egal wie hoch die Höhe oder in welches Land und wird in mehr und mehr Ländern akzeptiert!

Sobald dieses Vertrauen schwindet ist der Wert von Bitcoin gleich NULL.

Dasselbe ist der Fall mit irgendwelchen anderen Rohstoffen.

Gleichzeitig benötigt man für Bitcoin eine ziemlich komplexe Infrastruktur, die zwar jetzt vorhanden sein mag, aber möglicherweise in Zukunft nicht mehr.

Was ist daran komplex? Ein Rechner auf dem ein installiertes Programm läuft, ist alles was du benötigst.

In wirklich harten Zeiten wird dir diese Währung ganz sicher nicht weiterhelfen, weil dann jeder lieber was in Händen halten will und sein Hab und Gut nicht gegen ein virtuelles Versprechen eintauschen wird. Wozu also der ganze Aufwand?

In wirklich harten Zeiten ist das Überleben wichtig, nicht irgendwelche Objekte, die du jetzt besitzt. Eventuell musst du mitten in der Nacht aufstehen und dein Haus verlassen, mitnehmen kannst du dann nur das was du auf der Stelle findest.
Bitcoin ist zum Glück mit Hilfe deines Passwortes überall zugreifbar, dementsprechend riesiger Vorteil! Niemand an der Staatsgrenze kann dir deine Bitcoins abnehmen! Und du kannst überall auf der Welt Zugriff haben auf deine Bitcoins.
Gleichzeitig steigt jeden Tag die Geldmenge jeder Staatswährung auf der Welt, die Menge der Bitcoin geht jeden Tag zurück! Die Summe der Bitcoins ist begrenzt auf 21 Millionen und geht somit jedes Jahr zurück, da ständig Bitcoins verloren gehen, aufgrund des Todes des Passworthalters.
Bitcoin gibt dir die Möglichkeit jede Art von staatlicher Missbrauch zu umgehen! Keine frühmorgendliche Razzia kann dir was abnehmen.
Die digitalen Währungen werden die nächsten Jahre Realität werden und am Anfang wird man libertär damit umgehen aber nach ein paar Jahren wird man diese digitale Währungen einsetzen, um jede Art von Konsum in Echtzeit zu verbieten. Das heisst dass du mit deinem Einkauf an die Kasse gehst, deine Iris gescannt wird und dann aufgrund irgendwelcher Algorithmen wird dann dein Einkauf erlaubt oder verboten und niemand kann dir helfen. Frage dich selbst wie sich das anfühlen wird? Es wird sich extrem scheiße anfühlen und du kannst dich nicht dagegen wehren. Das einzige was du machen kannst, ist deine Silberunzen mitzubringen, aber wie will der Verkäufer wissen, dass es richtiges Silber ist? und wie will er dich auszahlen? Bitcoins kann beides besser, es ist fälschungssicher und du kannst genau die Summe in Echtzeit bezahlen, die du brauchst.

lg


Gesamter Strang: