Danke & Nachfrage (Schauungen & Prophezeiungen)

esorarenna@gmail.com @, Berlin, Dienstag, 24.10.2023, 23:37 (vor 211 Tagen) @ Ulrich (1153 Aufrufe)

Guten Tag Ulrich,

mit großem Interesse habe auch ich die Ausführungen zur Kenntnis genommen - Zwischenfrage: wenn "Akasha-Chronik" also ein erst im 19./20. Jhdt.von gewissen Personen aufgesetztes Konzept sei, wie verhält es sich bzgl. "morphogenetischer Felder" o.vglb., bzw. woraus beziehen zB seriöse vedische Astrologen (je nachdem auch im Gewand von Palmblatt-Leser) / Analoge ihre Informationen?
Dass auf solche, auch Zukunftsinformationen seitens entsprechend Fähiger - gilt auch quer durch alle Kulturkreise Zugriff besteht, daran herrscht für mich grundsätzlich kein Zweifel (mehr).
Gern wüsste man im erweiterten Zusammenhang auch, auf welchen Kanälen große Künstler, Baumeister, oder ganz normale Leute (mein Vater Jg. 1930, formale Bildung über 8. Klasse Volksschule hinaus verwehrt, gleichwohl Universalkönner, war m.E. so jemand) ihre, ich nenne es mal Energie-/Wissensströme bezogen/beziehen.

Beste Grüße,
Esorarenna


Gesamter Strang: