Roulette Gesetzmässigkeiten, Gaussverteilung, Ziegenproblem, u.a. (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur, Mittwoch, 25.10.2023, 12:41 (vor 34 Tagen) @ Ulrich (550 Aufrufe)

Hallo, Ulrich,

Erst mal vielen Dank für Deine wie immer fundierten Antworten und Informationen, auch zum Thema Akasha Dingens. Ich kann Dein Wissen nur bewundern.


worum sollte man "übergeordnete Wirkfelder" vermuten, wenn sich das mit dem simplen Sachverhalt der Anordnung der Zahlen im Kessel erklären lässt?
...... den die Gaußsche Normalverteilung erwarten lässt.

Das ist aber doch keine Erklärung, weshalb alle Zufallsprozesse langfristig der Gaussschen Normalverteilung entsprechen, kurzfristig aber eher dem Zweidrittelgesetz folgen.
Es mäandriert, wie ein Bachlauf, ist insofern mit den Naturgesetzen im Einklang. Und immer fliesst das Wasser bergab.

Aber wer setzt wie diese Naturgesetze um, so dass sie der erwartbaren Wahrscheinlichkeit entsprechen?

Beim Bergabfliessen ist das die Schwerkraft, die aber das Mäandrieren nicht erklären kann. Wir sind bei Schauberger.

Die Kugel hat kein Gedächtnis.
Trotzdem werden alle Zahlenfelder statistisch und mathematisch erwartbar gleich oft getroffen, über Millionen Würfe hinweg. Ich halte das nicht für selbstverständlich, aber natürlich für existent.

Wer schafft diesen Ausgleich?

Wenn die Kugel nichts weiss, wieso wird der Ecart irgendwann doch ausgeglichen, und bleibt nicht einfach bestehen?

Oder anders formuliert, welcher Wirkmechanismus sorgt dafür, dass die Gausssche Normalverteilung in Summe eingehalten wird?

:-).

1000 Jahre Frieden wären schon möglich, wenn es global keine Psychopathen und Dummköpfe, Krawallos und Geistesschwache gäbe.
Wie die oben genannte Normalverteilung verdeutlicht, sind die aber immer mit im Spiel :-(((((.
Auch so ein Naturgesetz in einer real existierenden, grausamen Welt des Fressens und Gefressenwerdens?

Beste Grüsse vom Baldur


Gesamter Strang: