OH JE! (Schauungen & Prophezeiungen)

detlef, Samstag, 28.10.2023, 00:51 (vor 180 Tagen) @ Luzifer (1130 Aufrufe)

moin, oder so...
.

mit der wende, die du uns beiden hier aufdraengst, koennten wir wochenlang gruebeln und reden...

Eben nicht. Wenn ich einen Traum habe, dann kontrolliere ich meine Traumfiguren ja in keinster Weise. Normalerweise träumt man nicht luizid und weiß ja nicht einmal, dass man träumt. Der Schöpfer gibt sein eigenes Ich hin für seine Schöpfung. Anders geht es nicht, deshalb ist die Aussicht "Gott" zu werden, nicht in jedem Fall prickelnd 😉.

ja, deshalb hatte ich irgendwo weiter oben geschrieben vom Träumer, der bewusst, oder unbewusst die traumfiguren lenkt.
.

Die Traumfiguren sind ja separate Individuen und können, wenn es ein Alptraum ist auch der Figur mit der man sich im Traum identifiziert ans Leder wollen. Also nichts mit Fremdbestimmung.

das halte ich fuer einen fehlschluss. dass/ob man mit dem traum ich die anderen akteure nicht beeinflussen kann, schliesst nicht aus, dass sie vom traeumer fremdbestimmt werden.

... Was schon ist, ist dass der Träumer eben alles im Traum erhält und natürlich die Ressource ist, durch die die Traumfiguren ihr waches Bewusstsein haben. Ähmn, wir sind Menschen, gerade erst die Stufe keimenden Bewusstseins erreicht, daher haben unsere Träume keinen besonders hohen Grad an "Realität". "Cheffe" steht ca. 10 Stufen über uns, tja eine Pflanze 2 Stufen unter uns. Das ist der Grund, dass sein "Traum" also die Welt in der wir leben und wir einen deutlich höheren Gehalt an Realität haben als eine unserer Traumfiguren.

jo, das ist in sich schluessig. glaub ich.
.

Es gibt nur einfach keinen besseren Metapher in meinem Augen die Beziehung zwischen "Gott" und uns und die Welt zu verstehen. Alles andere erscheint mir persönlich abwegig. Muss ja nicht so sein, aber in heutigen wissenschaftlichen Magazinen steht immer wieder sowas wie "Leben wir in einer Simulation". Sehr technisch und ahrimanisch gedacht, läuft es aber auf dasselbe hinaus.

weiss nich. simulationen laufen meistens nicht so folgenreich aus, wie realitaeten.
.

Real ist Gott und wir sind in ihm und damit klarerweise nicht in dem Maß real wie er es ist.

bist du sicher? meine darmbakterien sind in mir, aber deshalb nicht weniger real als ich.
(ich weiss, dieser vergleich ist unfair)
.

Und man kann nie (oder nur selten einmal ist mir sowas passiert) was erträumen, was man nicht kennt. Daher ist die Allgüte Gottes ohne das Dunkle wohl möglicherweise eine Fiktion.

mein kommentar: "-" (darueber hab ich noch nie nachgedacht)
.

Nur ist es halt dann Essig mit jüngstem Gericht und Strafe für ungefügiges Handeln.

ein gedanke, der mir am ende eines langen und interessanten lebens durchaus simpatisch waere.
.

... Da wir für Gott nicht wirklich real sind, glaube ich kaum er wird derartige Ambitionen haben. Und wenn, wird er sie nicht realisieren können, weil Cheffe selber eine Traumfigur ist, nämlich jene seines Schöpfers (ähmn, genau dafür wird man dann ein Teufel genannt). Und der auch wieder.

da sind wir wieder bei den russenpuppen. mit den kleinen hab ich ja kein problem. aber die grosse! da steht eine von zwei fragen: wie passt die groesste in die kleinste rein? oder: wer hat die groesste in der hand?

... Das geht unendlich vertikal und auch horizontal ("Gott", also unser Cheffe hat Brüder und Schwestern sozusagen 🤣).

horizontal? das waer ne schoene eselsbruecke zum erklaeren von schauungen. (fast) paralelle universen, wo man beim hellsehen nur zur seite aus dem fenster schaut.

... Das Ding in seiner Gesamtheit ist unendlich und ganz oben steht was, woraus alles gewoben ist, der Allgrund. Und der besteht irgendwie auf freiem Willen 😉

irgendwie...
dein Allgrund erinnert mich an den germanischen Allfader. da iss aber nicht viel mit freiem willen. da ist alles mehr oder weniger vorbestimmtes schicksal.

warum zum honigkuchen bilden wir uns ein, dass goettliches/ueberlegenes unbedingt den freien willen billigen, oder sogar foerdern muss?
bloss, weil ich keine marionette sein will?


gruebel,d


Gesamter Strang: