Avatar

Erreichtes Lebensalter (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂, München, Dienstag, 11.07.2023, 11:21 (vor 317 Tagen) @ Taurec (3211 Aufrufe)
bearbeitet von Taurec, Dienstag, 11.07.2023, 11:27

Hallo!

Zu schauen, wie alt der Klient werde und wie es ihm im Alter ergehe, gehört zur Standardprozedur Gabriele Hoffmanns. Wie zutreffend diese Aussagen sind, insbesondere wenn es sich um ein hohes Lebensalter bei einer vergleichsweise jungen Person handelt, läßt sich nicht eruieren. Wieviele ihrer Klienten sind bereits vor der von ihr vorausgesagten Zeit gestorben? Wir wissen es nicht.

Anekdotisch ergibt sich für mich nur der Abgleich mit Rudi Carell, zu dem sie sich in ihrem Buch "Die Zukunft kann man nicht belügen" von 1982 äußert. Demnach sah sie Carell 1975 (allerdings in hypernervöser Umgebung in der Garderobe kurz vor einer Fernsehsendung, also ihrem Sehen abträglicher Umgebung!) voraus, er werde 79 oder 80 Jahre alt werden und bekomme Probleme mit dem Kreislauf oder Blutdruck. Carell (ein Kettenraucher) starb indes mit 71 Jahren an Lungenkrebs.

Der Mutter Jakobs (aus dem Forum) sagte sie 2017:
"Man kann seine Schicksalspunkte farbiger machen und zeitlich nur ein wenig verändern, aus sich heraus.
Auf Nachfrage hin, wie lange man zeitlich das Schicksal Tod hinauszögern könne, antwortet G. Hoffmann, daß mein Mann innerlich erstarrt sei, sollte er alt werden, würde er starrsinnig und tyrannisch sein."

Das deutet durchaus auf eine gewisse Varianz hin, was das Sterbealter angeht, die durch eigenes Verhalten beeinflußbar ist. Ich gehe also davon aus, daß die >88 Jahre den derzeitigen Stand bei Beibehaltung meines aktuellen Lebenswandels abbilden, insofern ich in Zukunft durch freien Willen nichts zu tun beschließe, das dem entgegenarbeitet.

Ich vermute, die wesentlichen Schicksalspunkte sind festgeschrieben und lassen sich innerhalb Leitplanken nur qualitativ ausgestalten. Wenn man die im Plane "abzuarbeitenden" Aufgaben erledigt hat, erhält man nach hinten hinaus möglicherweise noch ein Gnadenbrot an Lebensjahren, das aber nicht zwingend eine "abgemachte Sache" ist.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: