Avatar

dem Laien verborgene Hinweise (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Donnerstag, 24.08.2023, 20:55 (vor 244 Tagen) @ detlef (1973 Aufrufe)

die naturaufnahmen sind wirklich schoen!

Hallo, Detlef!


Eben!
Ja, danke sehr!
Dem geübten Analytiker metaphysischer Pänomene entgeht
eben rein gar nichts - und sei es (wie in diesem Falle)
der massiv verschleierte Hinweis auf die Bäume!

Auf die Bäume?
Genau!
Man muß eben nur ein viel Spezialliteratur lesender Fachmann sein,
und schon erschließt sich die verborgene Botschaft.

Der Entdecker der "Bäume", das war der leider verstorbene
Fachmann und Forscher Hans Andersen, Herausgeber der Zeitschrift
"Stern der Endzeit"
https://www.zvab.com/buch-suchen/titel/stern-der-endzeit/autor/andersen/
Ihm haben wir nicht nur die Erkenntnis zu verdanken, daß sich "Geschichte"
1:1 jeweils nach 1.000 Jahren wiederholt - also: 1023 = 2023
sondern ihm gelang es auch, mittels eines Niederländischen Mediums
in Trance Kontakt u.a. mit Nostradamus aufzunehmen.

Letzterer war zu Lebzeiten zufällig mit eben diesem Medium verheiratet
und übermittelte (er konnte leider kein Französisch, daher gleich auf Deutsch)
Andersen zwecks Veröffentlichung seine "Neuen Centurien":
Andersen war hin&weg, bezüglich der Ergebnisse seiner Bemühungen.

Zwei der Centurien habe ich auswenig gelernt, und auf eine möchte ich
in dem Kontext "Bäume" - offenbar hat deren metaphysische, geheime Bedeutung
auch der Herausgeber dieses Filmkanals "Lee" erkannt (!) :lehrer:
zwecks weiterer und tieferer Analyse hingewiesen haben:
=>
"Im Wald sind lauter Bäume.
Viele, viele Bäume!
"

In diesem Sinne
grüßt
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: