Jahreszahlen besser skeptisch betrachten (Schauungen & Prophezeiungen)

Traeumer, Mittwoch, 13.09.2023, 22:48 (vor 252 Tagen) @ Taurec (2159 Aufrufe)

Hallo Taurec,

Wie ich schon mal in einem anderen Beitrag geschrieben hatte, war ich 2004 ebenfalls bei Frau Hoffmann und, naja, es ist eigentlich bis auf Weniges nichts groß eingetroffen. Ansonsten sah sie damals manches so ähnlich wie bei Dir. Vor allem die Absicherung im Alter, Haus usw. Worin ich dich allerdings beruhigen kann, sind ihre Zeitangaben. Da hat zumindest bei mir, und ebenso bei einem Bekannten welcher auch mal bei ihr war, noch nie etwas gestimmt und das wenige was einigermaßen eingetroffen ist, kam deutlich später. Ich bin mir deshalb ziemlich sicher, dass Du locker auch 100 Jahre und mehr alt werden kannst! 😉

Übrigens, eine logische Erklärung, warum Hellseher wie sie so oft und vor allem bei den Daten so falsch liegen, konnte ich in einem Thema über Hellseherei auf einer anderen Seite finden und ich meine, diese klingt eigentlich ganz schlüssig, zumindest für mich. Was meinst Du?:

„Wie ich bereits gesagt habe, ist jeder Mensch per Definition und von Rechts wegen eine Zeitlinie. Wenn diese Person/dieses Bewusstsein (Hellseher) also in die Zukunft blickt (mit verschiedenen "esoterischen" oder technologischen Methoden), sieht sie nur ihre eigene Zeitlinie und nicht die der anderen. Er sieht das, was nach seinem Wissens- und Wahrnehmungsrahmen, seiner Ausbildung und seinen Lebenserfahrungen geschehen wird oder geschehen würde, aber es ist nur seine Erfahrung und seine Wahrnehmung, nicht die eines anderen. Das ist der Grund, warum so viele Hellseherinnen und Hellseher bei Daten und Vorhersagen falsch liegen.“

Link zum Thema: https://www.ofaatu.eu/swaruu-org/hellseher/


Gesamter Strang: