schuld - schubladen und vacuum (Schauungen & Prophezeiungen)

detlef, Freitag, 25.08.2023, 02:31 (vor 272 Tagen) @ IFan (2116 Aufrufe)

moin,
.

die Reaktionen verwundern mich etwas, war ich mir doch keiner großen Schuld bewusst.

"Schuld"? ein voellig ueberbewerteter begriff. wir sind alle staendig an allem moeglichen "schuld". da gefaellt mir die katholische einstellung: Schuld? macht nix. drei "Ave Maria" als pflaster drauf, und alles iss wieder gut.
.

... Neben einer Einordung in "wahr" oder "falsch" dieser Erzählung könnte man ja auch noch eine Schublade mit "vielleicht" in Erwägung ziehen.

koennte man.
aaber, wenn ich mich da nicht falsch erinnere, hatten wir dies, und die vorgaengerforen, doch genau dafuer gegruendet, um in der grossen schublade mit dem etikett "Vielleicht" mal so'n bißchen aufzuraeumen.
und das haben wir dann ueber zwei jahrzehnte lang getan.

uuuund genau da liegt das problem!

wir waren zu gruendlich.

wir haben sooo gruendlich aufgeraeumt, dass uns zwischendurch der gespraechsstoff fehlt.

wir sind wie gut trainierte jagdhunde, die keine Beute mehr zum apportieren finden.
(fuer die zartfuehlenden, die nicht mit jagdhunden verglichen werden wollen):
wir haben hier im forum ein zunehmendes vakuum an ernstzunehmenden themen.

im allgemeinen tendiere ich dazu, von mir auf andere zu schliessen. nach dem motto:
wenn ich so bloed bin, dann koennen Andere das bestimmt noch besser...
also, ich klick jeden tag mindetens einmal das forum an, um zu sehen, ob's was neues gibt.
viel zu oft (fuer mein gefuehl) ist das ergebnis - niente de nix, nothing de nada.
und diese Leere, die wohl nicht nur mich stoert, ist ein vacuum, welches danach schreit, gefuellt zu werden. egal mit was.

deshalb haben die meisten filme ein "happy End". weil nach der Äkschen, nach den heldentaten nur noch langeweile kommt.
wenn dies forum ein kinofilm waere, haetten wir es vor jahren schon dichtgemacht.
jetzt sind wir nur noch wie Opa, der den enkeln mit kriegsgeschichten auf den keks geht, weil ihm langweilig ist.

so wie diese ruehrseelige geschichte, ueber die angeblich gegrillte, und dann doch noch frische tussi aus B'Aires.

was haben wir da?
ne wiederaufstehung wie die von Jesus. aber nichmal der hat dazu noch die zeit zurueckgedreht.
und so grundguetig! sie wollte ja eigentlich tanzen, nich sterben. aber nachdem sie nu einmal tot war, war das ja doch ganz nett.
aber wegen der heulenden verwandten, oder wegen, öh, der Vorsehung??, iss sie dann zurueck.
um sich dann dezent zu verpissen.

wenn das nicht stimmt - was hat das dann mit zukunftsschau zu tun?
selbst, wenn das stimmt, wo ist da die zukunftskomponente?

also, egal, ob's stimmt, oder nich - das hat mit unserem thema rein gaahnicks zu tun.
.

"die naturaufnahmen sind wirklich schoen!"

warum sehen wir da nur lauter schoene natur aufnahmen? leichter, heller, schoener wald?
warum keine verkohlten leichen, oder die ausgebrannte disco? (da gibts genug von im netz)

wer zeit hat, der schaue sich das video noch zweimal an. ohne ton.(der professionelle predigt-stil lullt ein) achtet mal auf wiederholungen der filmsequenzen. besonders diese schoene bemooste schlucht mit dem schmalen pfad. (maerchenhaft! wie Herr der Ringe welt)
das zweitemal achtet mal darauf, zu welchen textstellen diese schlucht auftaucht.

na, klingelt's?

dies video hat nicht ein wohlmeinender idealist gemacht, sondern ein tolles team von werbefachleuten, oder propaganda profis.

aber, wie gesagt, ich liebe diese schoenen aufnahmen!
auch wenn sie nur dazu da sind, uns hinter die fichte zu fuehren.

gruss,d

ps: " ...rein gaahnicks zu tun." (das da ist angewandte propaganda. der leser stolpert ueber die fehlerhafte schreibweise, liest das wort nochmal, der begriff "gar nichts" wurde verstaerkt ruebergebracht.)
pps: selber denken macht kluch...
.


Gesamter Strang: