Ein Vielfaches der tatsächlichen Bestände (Schauungen & Prophezeiungen)

peridot42, Samstag, 05.08.2023, 09:06 (vor 292 Tagen) @ IFan (2471 Aufrufe)

Hinzu kommt, dass wahrscheinlich mehr Gold-Zertifikate ausgegeben wurden als physisches Gold zur Deckung dafür vorhanden ist. Insgesamt deutet das auf eine starke Unterbewertung des Goldes hin, wohl aus politischen Gründen.

Moin IFan,

das ist leider noch nicht einmal ein "Wahrcheinlich", sondern gesichert. Es gibt ein Vielfaches an Goldzertifikaten, gemessen an den tatsächlichen Beständen auf diesen Planeten.
Würden die Menschen in einer Krise ihre Zertifikate in echtes Gold wandeln, wären diese wertlos, weil nicht gedeckt.

Man nennt das ein Orakelproblem, in einer digitalisierten und globalisierten Welt, kann man nicht jeden Handel mit dem echten Rohstoff machen, also verwendet man Zertifikate. Ob hinter denen etwas steht - weiß keiner. Das ist das Orakelproblem, man muss einer zentralen Instanz vertrauen, aber zentrale Instanzen sind anfällig für Manipulation.

Das ist leider eines der größten Probleme auf den Weg zurück zu einen Goldstandard, letztlich wäre dieser auch nicht sicher vor Manipulation.
Ich bin gespannt, wie die BRICS das lösen werden.

Ein weiteres Problem für uns hier im "Westen" ist, dass der Westen in seiner unendlichen Dummheit sein Gold in den Osten verkauft. Kommt die Goldgedeckte BRICS Währung, werden unsere Regierungen nicht etwa ihren Fehler eingestehen, sondern sie werden, suizidal wie eh und je, Gold verteufeln und alles mögliche "dagegen" unternehmen (Wie auch immer man etwas gegen einen Gottgegebenen Rohstoff unternehmen möchte, aber diese Hybris traue ich denen zu).

Nachtrag:
Also - nur echtes Gold, was man bei sich zuhause lagert, ist überhaupt etwas Wert. Diese Zertifikate sind nicht besser als Papiergeld.

Grüße

Peridot


Gesamter Strang: