2. fehlender Bezug zur Kalenderrechnung (Freie Themen)

Ulrich ⌂, München-Pasing, Mittwoch, 28.02.2024, 06:49 (vor 45 Tagen) @ detlef (712 Aufrufe)

Hallo Detlef,

"...viermal zerstört worden und sie selbst lebten in der fünften Schöpfung..."

Hat das der Praktikant der Knaur-Redaktion verbrochen?

W. Schmidt: "Die Weltzeitalter des Popol Vuh als Schichtung der Maya-Kultur"

https://sci-hub.ru/https://www.jstor.org/stable/40449677

Auch hier: EINE Flut und kein Zusammenhang mit der Kalenderrechnung oder Kalenderzyklen oder -abschnitten.
Mehr noch, drei der vier "Welten" rechneten die Mayas zur "prähistorischen" Zeit, die per Definition keinen Bezug zu einer Kalenderrechnung hat:

"Das Popol Vuh, sekundiert vom Chilam Balam, läßt die Schöpfungsgeschichte sich in vier Zeitaltern vollziehen, drei „prähistorischen" und einem „historischen" und in jedem dieser Zeitalter wird eine andere Menschheit geschaffen, die am Ende des Zeitalters wieder vernichtet wird ..."

Gruß,
Ulrich


Gesamter Strang: