warum? (Freie Themen)

detlef, Freitag, 08.03.2024, 05:13 (vor 36 Tagen) @ Ulrich (412 Aufrufe)

warum bloss fuehl ich mich jetzt verarscht?

"Tropische Gletscher folgten dem Rhythmus der Ausdehnung des Inlandeises auf der Nordhalbkugel" lauten die Ergebnisse einer aufwendigen Bohrung, über die das "Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ" 2022 berichtete:

Die Arbeiten zeigen, dass die tropischen Gletscher in den vergangenen 700.000 Jahren dem Rhythmus der Eisschilde der nördlichen Hemisphäre folgten und verdeutlichen damit die dauerhaften, vielschichtigen und schnell wirkenden Klimaverbindungen zwischen den hohen und niedrige geographischen Breiten."[/i]
https://www.gfz-potsdam.de/presse/meldungen/detailansicht/tropische-gletscher-folgten-dem-rhythmus-der-ausdehnung-des-inlandeises-auf-der-nordhalbkugel

Die Originalveröffentlichung der Studie gibt es hier, genannt sind 26 Autoren/Beteiligte:
"700,000 years of tropical Andean glaciation"
https://www.nature.com/articles/s41586-022-04873-0


zitat aus nature:
Amplitude of glacial cycles

To compare the relative extent of tropical glacial cycles and global ice volume over the past 700 ka, we synchronized the Junín GI (Fig. 3b) and Antarctic (EPICA) δD (ref. 18) records using nine tie points (Figs. 2 and 3b,c) that correlate prominent peaks and troughs in both records; these nine tie points supplement 80 radiocarbon dates from the upper 18 m of the Junín core1 (Fig. 2). Seven of the nine tie points are within the 2 sigma uncertainty of the radiometric and RPI age model15 (Fig. 2 and Extended Data Fig. 3). Synchronizing the main features of the Junín GI record with EPICA δD (Fig. 4a) reduces the lag between the Junín GI and EPICA δD from −18,750 years to +500 years (Fig. 3e,f). The systematic 18,750-year lag in the Junín GI record relative to EPICA δD (Fig. 3b,c) may be an artefact of the limitation of U-Th to date only the low sedimentation rate, high carbonate (interglacial) intervals and not the glacial intervals that are marked by higher sedimentation rates and low authigenic carbonate.

26 zu 2 (ich habe dazu keine Meinung), und nun?

und nun haben die Potsdamer klimakaempfer natuerlich recht. schliesslich sind sie ja in der mehrheit.
schoener beweis dafuer, dass das eis auf beiden hemisphaeren gleichzeitig zu- und abnimmt.

gruss,d

ps: eure steuergroschen bei der arbeit.


Gesamter Strang: