"Bilder" malen (Schauungen & Prophezeiungen)

rauhnacht, Sonntag, 07.04.2024, 21:15 (vor 74 Tagen) @ Leseratte (1563 Aufrufe)

Hallo Leseratte


bei mir waren es Fragen, die die dich offenbar zu diesem verbal ungehörigen Antwortozean gereizt hatten:

Wann war das erste Mal, dass (in Frankreich) von einem russischen Einmarsch in der sogenannte Endzeit gesprochen wurde?

Und, zweitens, in der Forumssammlung gibt es unzählige Schaungen zu einem verarmten Deutschland, russischen Besatzern (?) etc.. Und könnte es sein, dass der russische Einmarsch in der Ukraine einen visuellen Anfang des Weges dorthin darstellt, wobei wir nicht wissen, was im Laufe dieses Weges im Einzelnen passiert?

Und dann? Oberlehrerhaftes Ausflippen Deinerseits.

Das "Ausflippen" liegt daran, dass hier seit langem manche Bilder nicht zu Bildern passen, die womöglich das "Heil" im Osten meinen zu sehen. Alles eine Frage des ohhhhhhh Wunschdenkens?!

Deine mehrfache Frage zu den "Maden-schauungen" von B.B hat er nicht beantwortet, weil das Bildmaterial ergibt, welches in Deutung mal SO und mal SO interpretiert werden kann.
Sprich: Die einen finden das super- müssen aber gesamten Prophezeiungskontext vorher irgendwie löschen, damit dies positiv wäre!
Die anderen könnten auf die - jaaaaaaa wiederholte Idee kommen: Passt zum Gesamtkontext der überlieferten Schauungen von A bis ...

Sapperlot!

Übrigens: Deine Entgleisungen legen den Schluss nahe: die Kritiker der Elche waren früher selber welche, dazu BB original: Link

Dies alles legt den Schluss nahe, dass Deutung weniger mit Quellenfälschungssuche zu tun hat, wie mit Agitation.

Grüße Rauhnacht


Gesamter Strang: