Republik oder Monarchie, 1946 Abstimmung in Italien (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur, Montag, 08.04.2024, 00:03 (vor 74 Tagen) @ Baldur (1517 Aufrufe)

Hallo,

Nochmals aus Wikipedia und zur Frage, weshalb im Prophezeiungskanon eine künftige Monarchie eine Rolle spielte...

Ende der Monarchie in Italien


Grenzverschiebungen zwischen Frankreich und Italien 1860 und 1947

Diese Karte zeigt die Zustimmungsraten zur Einführung einer Republik in den 31 italienischen Wahlkreisen beim Referendum von 1946. An den Farbabstufungen erkennbar sind starke regionale Unterschiede im Abstimmungsverhalten: Während im Norden überall mehr als 50 % der Wähler die neue Staatsform begrüßten, erhielten im Süden die Monarchisten eine breite Mehrheit.

König Viktor Emanuel III. trat, diskreditiert durch den Faschismus (Ernennung Mussolinis zum Premier, Unterzeichnung der Rassengesetze), am 9. Mai 1946 zugunsten seines Sohnes Umberto (II.) zurück.

Am 2. Juni 1946 fand, gleichzeitig mit der Wahl zu einer verfassunggebenden Versammlung, eine Volksabstimmung über die künftige Staatsform statt. An beiden Wahlen durften erstmals auch Frauen teilnehmen. 54,3 Prozent votierten für eine Republik, die übrigen 45,7 Prozent für eine Monarchie.[160] Angehörige des Hauses Savoyen mussten danach Italien verlassen.

Ende Fundsache aus Wikipedia

Also gab es 1946 für Katholiken, deren Oberhaupt in Rom residiert, ein beachtenswertes Ereignis zum Thema Monarchie, die in Deutschland und Österreich längst ad acta gelegt und vergessen war, und falls man die Entstehungszeiträume der mutmasslichen Fälschungen im Bereich 1946-1951 vermutet, hat man wieder ein paar Puzzleteile zusammen...

Beste Grüsse vom Baldur


Gesamter Strang: