ISO ist ESO oder andersrum samt Politik (Schauungen & Prophezeiungen)

rauhnacht, Sonntag, 07.04.2024, 21:55 (vor 73 Tagen) @ Baldur (1518 Aufrufe)

Hallo Baldur,


Ich habe drei Jahrzehnte lang geglaubt, was uns da literarisch serviert wurde.
Bis mir irgendwann klar wurde, dass die Adressaten schlicht verarscht worden sind. De facto. Weil niemals irgendwas Angekündigtes eintraf.

Blöd gelaufen, wenn man literarisch überliefertes in Jetztzeit quetschen will.

Aber das geht einem erwachten Sektenanhänger bzw. Gläubigen nichts anders.

Völlig richtig. Es geht nämlich NICHT um plattes Nachgerenne von irgend Geraune, sondern um Selbstausrichtung ohne Versicherungsglauben.

Und dann wird man halt etwas missgelaunt.

Falschem Versicherungsglauben aufgesessen?

Das sind die Nebenwirkungen der Erkenntnispille.

Dein Elchzitat ist überaus treffend, nicht nur in diesem Einzelfall, es gilt grundsätzlich - Gratulation!

Auch für Wähler von Parteien, die A sagen, B ankündigen, C abstimmen und D umsetzen.

Jaaa, wie Alle. Einschließlich der Leute, die meinen oder meinten, da plumpst mal was in die verdrehte Welt und DANN endlich geht es darum, dass der Gerechte überlebt.

Wie war das doch gleich mit der Verarschung? Jedoch wurden die Schauenden gleich mitverarscht.
Und ich rede hier noch nicht mal vom angeblich Geschauten hysterischer oder geisteskranker Religiot:Innen, wobei schwer abzuschätzen ist, ob die nicht wirklich sahen, was sie behaupteten.
Sie haben dann halt Müll gesehen.

Klar gibt es solches und solches, wie immer halt. Aber "nur", weil Du keine hübsche Bestätigung in ISO verifizieren kannst, ist alles "Müll"? Vielleicht ja "Evaluation" ......? abwarten?

Vom gesamten Spektrum habe ich nur drei Schauungen als wirklich valide empfunden, obwohl auch dort das Wesentliche glücklicherweise ausblieb, ITOmas Pasing, die Strassenbahnschau von BBs Sohn, und die mondfähreähnlichen Flugobjekte beim Waldviertler.

Ansonsten, nix.

Wir könnten dankbar dafür sein. Trotzdem wurden wir für dumm verkauft.

Ja, das geht mir halt anders!

Wo just ich doch immer super skeptisch zum privat Geschwurbel war, fühle ich mich schon seit ein paar Jahren wie in Matrix:

-Seuche
-"Fluch zum zweiten Mal" in Anfängen und Aufbereitung als faschistischer Hintergrund zu Ausgrenzung und Bündelung
-Sozialismus, erstarkend bis hin in bolschewistische Ideen (great reset lediglich als Schlagwort. Weitaus mehr wie Thesen). Meine Güte, was hab ich hier angeschrieben gegen dies gemalte Forumsbild: der "Sozialismus" als BILD aus Schauungen sei ja nur! französischen Nonnen, Lug und Trug oder Betrügern geschuldet und keineswegs relevant.Das ist doch Fakt- oder siehst DU das anders?
-Krieg in "Nahost"
-Bedrohung oder Übernahme durch Russland: Kann man ja dann sooooo oder sooo befinden. UND JUST DA sind die überlieferten Schauungen deutlichst negativ.
Was ich im übrigen, da ich ja hier im Schauungsforum schreibe und mich ebend NICHT im politzirkus undercover angemeldet habe, durchaus teile.

Einige Zeit meiner beruflichen Laufbahn war ich in der Qualitätssicherung.
Man schaut sich nicht nur das gelieferte Produkt an, seine Haltbarkeit, sondern auch den Lieferanten, was ist das für ein Laden.....ist er Gewährträger für Vertrauenswürdigkeit?

Wie war die Leistung in zurückliegenden Jahren?

Da gilt für 99,x%, nur heisse Luft und nichts ausser Behauptungen. Fragwürdige Hintergründe, Hörensagen, Spekulationen, aber nirgends Erfolgskontrolle.

AHH, ja. Wo sind denn die Erfolgskontrollen zu diesem Forum? Auch zur !!!!!! Negierung und Tonnenbeförderung gibt es "nichts ausser Behauptungen. Fragwürdige Hintergründe, Hörensagen, Spekulationen, aber nirgends Erfolgskontrolle."


Gruß
Rauhnacht


Gesamter Strang: