@Ulrich (Schauungen & Prophezeiungen)

Leseratte, Dienstag, 23.04.2024, 10:11 (vor 59 Tagen) @ Ulrich (1009 Aufrufe)

Hallo Ulrich,

ich meinte Martin A. Armstrong. Du hast natürlich Recht. Laut dem Film The Forecaster analysierte Armstrong anfangs die Zyklen der Münzverschlechterung diverser Imperien und schloß darauf auf zyklische Prozesse. Was natürlich Hochstapelei am Ende, siehe diese Software, nicht ausschließt. Analog hatte übrigens Spengler gearbeitet und gedacht. Auch er sah kulturelle und demographische Prozesse am Werk, die Kulturen wachsen, erblühen und dann "altern" lassen. Ron William denkt offenbar ähnlich, auch in Zyklen, und analysiert jetzt natürlich die Kräfteverhältnisse in den jetzigen Konflikten anders als Nachrichten es wahrhaben wollen.

Diese Sichtweise, Geschichte zu kennen und aus ihr Lehren oder die Kenntnis von Zyklen zu ziehen, setzt natürlich eine immense Kenntnis der Geschichte voraus. Die geht immer mehr verloren, weswegen jetzt eine Generation im Westen im Blindflug durch die Wolken steuert und vergißt, wo Berge sind.

Hier noch zwei Artikel zu den Balkenkreuzen und den SS-Runen, die in der Ukraine verwandt werden. Falls Schauungen die Sicht von Bildern sind, wäre laut diesen Abzeichen Putin in Deutschland eingefallen.

Grüße Leseratte


Gesamter Strang: