@IRAN, zu Hans Bender, Fakepostbriefe, "gelbe Gefahr" (Schauungen & Prophezeiungen)

Ulrich ⌂, München-Pasing, Montag, 22.04.2024, 21:27 (vor 59 Tagen) @ IRAN (1060 Aufrufe)

Hallo IRAN,

Soll der Professor Bender auch in die Tonne?

dafür sehe ich keinen Anlass. Bender hat nach bestem Wissen berichtet, dafür ist ihm zu danken. Wenn man Jeden, der sich in seinem Urteil einmal geirrt hat in die Tonne befördert, säße ich seit langer Zeit darin, ziemlich weit unten.

Ist auch er ein "Fälscher"?

Das halte ich für ausgeschlossen (ebenso wie bei Pater DingsDa). Für mich gilt immer noch:
Ich traue Hans Bender keine unvoreingenommene sachliche Beurteilung zu, da er hinsichtlich der Brief-Inhalte von existentiellen Ängsten geplagt wurde, wie sein damaliger Assistent berichtete:
"In dieser Periode trieb Bender die Auslagerung der Bibliothek voran, dachte über einen Atombunker für das wissenschaftliche Material der »Eichhalde« nach und entwickelte Pläne, sich im Ausland ein Pied-à-Terre zu verschaffen, wo er in Sicherheit weiterforschen könne. ... Ungeachtet aller theoretischen Durchdringung endzeitlicher Visionen, nahm Hans Bender eine Einladung nach Sri Lanka zum Anlass, sich dort nach der »krisensicheren Außenstelle« umzusehen. ... Bender wollte die Niederlassung als Dépendence des Instituts verstanden wissen – eine Außenstelle, weit entfernt vom Gefahrenort eines »dritten Weltgeschehens« ... Es ist eine Ironie des Schicksals, daß der erhoffte sichere Hafen für sein Forschungsmaterial, den er ansteuerte, als seine Befürchtungen über eine mögliche sowjetische Invasion in Deutschland auf dem Höhepunkt waren, in kürzester Zeit selbst zu einem Schauplatz namenlosen Terrors werden sollte. ... "

https://weltenwende.forum/index.php?id=51991

Ausführliches Zitat im Kontext: https://schauungen.de/forum/index.php?id=50318

Zum Stichwort "dritter Weltkrieg" verharre ich immer noch auf dem Stand der Ungewisseheit, den ich mir 2019 zusammengebastelt habe:
Selbst P. Renner fiel in Bezug auf den ersten FPB auf, dass "der Schreiber wiederholt den dritten Krieg übersehen hat" und schließt daraus, dass die (bislang) nicht eingetretenen Ereignisse "erst nach dem dritten Krieg stattfinden sollen". Dazu rechnet P. Renner "Anschluss der Schweiz", "Friedensschluss mit Hilfe des Papstes" sowie "der neue Mann, der das neue Deutschland aufrichtet".
(Frumentius Renner in "Neue Wissenschaft. Zeitschrift für Parapsychologie", 6/1956, Teil II, S. 23)

Randomizer ( https://schauungen.de/forum/index.php?id=32879 ) wies darauf hin, dass die von P. Renner und Hans Bender als Jahreszahl "43" gelesene Zeitangabe für den "Aufstieg" als "49" zu lesen ist.
Sowohl P. Renner als auch Hans Bender verwenden jedoch die (m.E. falsch gelesene) Zeitangabe "43".

Falls sich auch Rill die Unstimmigkeiten des 1.FPB mit P. Renners Idee "erst nach dem dritten Krieg stattfinden sollen" erklärt hat, er jedoch angesichts der eingetroffenen Voraussagen die (m.E. richtige Lesart) Zeitangabe "49" des 1. FPB als Zeitmarker NACH "Am Schluß kommt noch Rußland und fällt über Deutschland her..." erwartete, halte ich das für ein weiteres Indiz für meine Vermutung:
"Warum sollte er [Rill] sich - nach einer abschließenden Neubewertung - nicht für die elegante Lösung eines zweiten Briefes entschließen in der Absicht, den ausstehenden Rest des ersten Briefes [rechtzeitig] einem weitest möglichen Kreis bekannt zu machen ?"

https://weltenwende.forum/index.php?id=51987

Fairerweise sollte man zwischen Fälschung im Sinne einer "Fertigung eines (zweiten) Feldpostbriefes aus dem Gedächtnis" und Fälschung im Sinne von "absichtlicher Täuschung durch ERFUNDENE Geschichten und Fertigung eines (zweiten) Feldpostbriefes, um diese glaubwürdiger erscheinen zu lassen" unterscheiden.

Ich hatte mal versucht, randomizer diese meine Haarspalterei zu erläutern: https://weltenwende.forum/index.php?id=35337

Die Kinder Rills wissen von der Feldpost (ich vermeide den Ausdruck Brief bzw. Briefe ...), über das Thema wurde in der Familie ganz offensichtlich gesprochen. Sie geben dazu eigene Erlebnisse und mit ihren Worten einige Aussagen wieder, die ähnlich auch in den Briefen zu finden sind, etwa so:
"Von dem dritten Krieg habe der Vater gesagt, er komme noch in diesem Jahrhundert in Zusammenhang mit der 'gelben Gefahr'".

Was das Stichwort der "gelben Gefahr" angeht, finden sich bei David Murrin jede Menge Hinweise, die m.E. weit mehr Substanz haben, als was mündlich von Rill überliefert ist:

Als Überblick ein Interview mit Ron William, "Foundation for the Study of Cycles":
https://www.youtube.com/watch?v=IrL-g5y2UuQ

"FSC-Entwicklungsdirektor Ron William hatte kürzlich das Vergnügen, David Murrin zu interviewen, einen Universalgelehrten, der für seinen Blog in Murrinations bekannt ist.
In seiner Karriere konzentrierte er sich auf wiederkehrende Muster der Geschichte und versuchte anhand dieser, die Zukunft von Märkten und Gesellschaft in turbulenten Zeiten vorherzusagen. In seinem 2009 erschienenen Buch „Breaking The Code of History“ sagte er voraus, dass die nächste große Virusepidemie ihren Ursprung in China haben würde und dass es für die Menschen nahezu „unmöglich sei, das Ausmaß der Katastrophe einzuschätzen, die uns bevorsteht“.
...."

(holprige Übersetzung von Google)

Murrin zur aktuellen weltpolitischen Situation:
"We are Looking at a Decade of Conflict"
https://www.youtube.com/watch?v=BIH-CQlx3Ds

Aus der Kurz-Biographie bei Amazon:
"David wurde als Universalgelehrter beschrieben, der seine Karriere als Geophysiker begann und dann bei JP Morgan in den Finanzbereich wechselte, wo er sieben Jahre lang arbeitete. Seitdem betreibt er seit mehr als zweieinhalb Jahrzehnten seinen eigenen Hedgefond. Während seiner Finanzkarriere lag sein Hauptaugenmerk auf der Suche und dem Verständnis kollektiver menschlicher Verhaltensmuster, die die Untersuchung des Verhaltens menschlicher Systeme umfassen. Einbeziehung tief verwurzelter „Muster“ in der Geschichte und deren anschließende Nutzung, um die Zukunft der Geopolitik und der Märkte in den turbulenten Zeiten von heute vorherzusagen. Er hat eine bemerkenswerte Erfolgsbilanz. David hat vier Bücher geschrieben. Breaking the Code of History erkennt an, dass sich die Welt nach dem 11. September augenblicklich verändert hat. Mithilfe seiner Theorie der menschlichen Sozialstrukturen konnte er bereits 2007 erfolgreich die Schlüsselprozesse in den menschlichen Sozialstrukturen vorhersagen, die die heutige sich verändernde Welt beeinflusst haben, einschließlich des Niedergangs Amerikas und des Westens und des Aufstiegs Chinas sowie der Realität des Klimawandels. Sein zweites Buch, das 2018 veröffentlicht wurde, ist „Lions Led By Lions“. Es untersucht die missverstandene Beteiligung Großbritanniens am Ersten Weltkrieg und die erreichte Lernkurve der Führung seiner Armee, die dazu führte, dass ein siegreiches britisches Expeditionskorps 1918 die deutsche Armee zurückdrängte. Die Geschichte liefert klare Lehren, die von heutigen Führungskräften in Bezug auf die Abschreckung globaler Konflikte umgesetzt werden sollten. Davids drittes Buch ist ein Aufruf zu den Waffen, in dem sein Now or Never UK Defence Review die klaren und gegenwärtigen Bedrohungen hervorhebt, denen Großbritannien in den kommenden Jahren und Jahrzehnten durch Russland und insbesondere China ausgesetzt sein wird, und die Dringlichkeit der Notwendigkeit einer groß angelegten Aufrüstung den zukünftigen Frieden sichern. Davids neuestes Buch „Red Lightning“, das Fakten und Fiktion vereint und aus einer Zukunftsperspektive beschreibt, wie China im Jahr 2025 den Dritten Weltkrieg gewinnt. Es ist eine nüchterne Warnung an die Führer der westlichen Welt, dass der Frieden nur durch eine hart erkämpfte Abschreckung vor Aggression aufrechterhalten werden kann."
(holprige Übersetzung von Google)
https://www.amazon.de/stores/author/B006L31DTC/about

"...wie China im Jahr 2025 den Dritten Weltkrieg gewinnt..." halte ich auch aus munanastrologischer Sicht für plausibel.

Mehr von Murrin gibt es hier:
https://www.davidmurrin.co.uk
https://twitter.com/GlobalForecastr

Hat man das Verfallsdatum erreicht, wenn man beginnt, sich selbst zu zitieren? :confused:

Gruß
Ulrich


Gesamter Strang: